Ausdauertraining braucht Regelmäßigkeit

Ausdauertraining oder auch Konditionstraining sollte unbedingt regelmäßig durchgeführt werden. Im Gegensatz zum Krafttraining, bei dem mit mit hoher Intensität trainiert wird, bedeutet Ausdauersport die Fähigkeit, eine sportliche Leistung über längere Zeit hinweg auszuführen, ohne allzu stark zu ermüden. Wer regelmäßig seine Ausdauer trainiert, hält immer länger durch, ermüdet kaum und erholt sich nach der Belastung auch sehr rasch wieder.

Warum Regelmäßigkeit beim Ausdauertraining so wichtig ist, ist schnell erklärt: Auch der Fettstoffwechsel trainiert mit! Je öfter und regelmäßiger man sich bewegt, desto besser funktioniert der Fettstoffwechsel, was bedeutet dass schneller und mehr Fett verbrannt wird. Die Energiebereitstellung im Körper funktioniert im wesentlichen auf zwei Arten: Entweder wird Zucker (Kohlenhydrate) verbrannt, oder Fett. Die Umwandlung von Fett zu Energie ist ungleich schwieriger als die Energiegewinnung aus Zucker. Je besser der Fettstoffwechsel durch regelmäßigen Ausdauersport trainiert wird, desto besser funktioniert die Fettverbrennung. Laut Sportmedizinern wird nämlich bei niedriger Belastung vorwiegend Fett verbrannt, da sich der Körper seine Zuckervorräte für intensiveres Training aufbehält, bei dem es auf eine rasche Energiegewinnung ankommt. Somit ist regelmäßiger, langsamer Sport eine ideale Möglichkeit, Fett auf relativ einfache Art und Weise zu verbrennen!

Ich für meinen Teil führe mein Walkingprogramm jetzt wieder ziemlich regelmäßig durch und hoffe, bald genug abgenommen zu haben, um wieder regelmäßig laufen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>