Bewegungstipps für Sportmuffel

Keine Lust auf tägliches Joggen oder stundenlanges Schwitzen im Fitnesscenter? Macht nichts. Bewegung geht auch ohne gezieltes Training. Hier ein paar Tipps für Sportmuffel – und natürlich auch für sportlich aktive Menschen, die ein paar zusätzliche Bewegungseinheiten in ihren Alltag integrieren möchten!

Workout im Büro

Sport im Büro? Zugegeben, die wenigstens Chefs werden es schätzen, wenn man im Büro während der Arbeitszeit eine halbe Stunde Workout einlegt, aber dennoch gibt es ein paar wirkungsvolle Bewegungseinheiten, die man zwischendurch einbauen kann. Während man am Schreibtisch sitzt, immer mal wieder die Pomuskeln 20-30 Sekunden lang fest anspannen und wieder locker lassen. Schnurlostelefon und Handy sei Dank, kann man auch längere Telefonate für Bewegung nutzen. Einfach beim Telefonieren durchs Büro gehen oder am Stand wippen – das kräftigt die Wadenmuskeln.

Zu Fuß statt mit dem Bus

Kürzere Strecken kann man getrost zu Fuß gehen – das ist sowieso gerade in der Erkältungszeit besser, als sich in eine Straßen- oder U-Bahn vollgestopft mit kränkelnden Mitmenschen zu zwängen. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen ist, kann öfter mal auf den Sitzplatz verzichten und stattdessen seinen Gleichgewichtssinn trainieren, indem er die Haltestangen nur locker umfasst und versucht, das Geruckel des Verkehrsmittels nur mit dem eigenen Körper auszugleichen.

Der liebe Haushalt

Der meist ungeliebte Haushalt hat durchaus auch sein Gutes: Putzen & Co verbrennt ordentlich Kalorien. Je stärker die Intensität, desto mehr Kalorien werden verbrannt – und desto schneller ist man fertig! Zur Putzstunde daher fetzige Musik einlegen, so wird putzen zum Fitnessworkout!

Spielkonsole

Wer eine Spielkonsole zu Hause hat, sitzt zur Abwechslung mal nicht faul davor herum sondern besorgt sich ein Spiel, bei dem aktiv sein muss. Es gibt unzählige Sport- und Gesellschaftsspiele, bei denen man sich allein oder gemeinsam bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>