Kondition verschwindet nicht so schnell

Heute früh war ich laufen. Der Schnee ist fast verschwunden, die Temperaturen steigen täglich. So habe ich mir gestern überlegt, dass es Zeit wird, meine Frühlingsvorsatz in die Tat umzusetzen und wieder täglich Sport zu machen. Ich hab ein wenig hin und her gebrütet, ob ich lieber walken oder laufen gehen soll. Ich war ja in den letzten 6 Monaten fast gar nicht laufen, und so habe ich befürchtet dass meine Kondition komplett verschwunden ist. Aber dann dachte ich mir, ich versuche es einfach mal – dann weiß ich wenigstens, was Sache ist.

Heute früh also zeitig aufgestanden, Laufklamotten gepackt und ab mit mir! Die ersten ca. 200 Meter waren wirklich ein Krampf, ich dachte schon ich müsste umkehren und mir meine Walkingstöcke holen. Aber dann wurde es auf einmal leichter, und ich hab eine Dreiviertelstunde durchgehalten. Ziemlich problemlos eigentlich. Bin gespannt ob ich einen Muskelkater kriege! Jedenfalls bin ich überaus begeistert, dass meine Kondition trotz der langen Laufpause nicht so sehr gelitten hat, wie ich befürchtet hatte. Gut, ich muss dazu sagen: Ganz ohne Sport war ich ja nicht. Erstens bin ich doch des öfteren walken gegangen, und zweitens wäre da noch das wöchentliche Zumbatraining. Wobei ich da nun leider auch ein paar Wochen pausieren musste, wegen meines Knies. Aber dem geht es jetzt auch schon besser, das heutige Laufen hat ihm scheinbar nichts ausgemacht. Ich habe keine Schmerzen.

Morgen steht die nächste Laufrunde am Programm – ich freu mich schon! Und ich hoffe, dass die Rückkehr von regelmäßiger Bewegung in meinen Alltag auch endlich mal die Waage dazu bewegen wird, niedrigere Zahlen anzuzeigen! Ich möchte mich dieses Jahr gerne noch von 15-20 Kilo trennen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>