Abnehmen und Sport
persönliche Erfahrung über das Abnehmen mit Sport

Mit Sport Cellulite reduzieren

20 Mai

Autor: Enigma - Kategorie: abnehmen mit Sport, Beintraining, Beinübungen, Ernährung beim Sport, Fettabbau erhöhen, Potraining, Gesäßübungen, Stoffwechsel anregen

Cellulite, im Volksmund auch Orangenhaut genannt, ist ein Problem, unter dem viele Frauen leiden. Cellulite ist ein Phänomen, von dem aber bei weitem nicht nur übergewichtige Frauen betroffen sind. Auch schlanke, völlig normalgewichtige Personen können unschöne Dellen an den Oberschenkeln aufweisen. Viele Produkte und Behandlungsmethoden werden angeboten, um die Orangenhaut zu reduzieren. Wirklich helfen kann vor allem eins: Sport in Verbindung mit gesunder Ernährung.

Mit Sport gegen Cellulite

Cellulite ist im Prinzip ein Stoffwechselproblem im Bereich von Oberschenkeln und Po und ist ein reines Frauenproblem, da Frauen von Natur aus einen höheren Fettanteil im Gewebe haben als Männer. Um den Stoffwechsel anzuregen und Fett abzubauen, ist Sport das Mittel der Wahl. Durch Bewegung wird Fett verbrannt und der Stoffwechsel wird angeregt. Sport lässt Muskeln wachsen und Fett schmelzen, dadurch wird der Körper gestrafft und Cellulite wird reduziert. Ausdauersportarten wie laufen, schwimmen, Radfahren sind besonders geeignet, aber auch gezieltes Training für Po und Oberschenkel ist sehr empfehlenswert. Wo viele Muskeln sind, ist weniger Fett – daher hilft es, gezielt die Muskeln in den betroffenen Bereichen zu trainieren.

Mit gesunder Ernährung gegen Orangenhaut

Auch die Ernährung spielt eine große Rolle, wenn man Cellulite bekämpfen möchte. Ein erster Schritt in Richtung Cellulite Bekämpfung ist: Viel trinken! Wasser und ungezuckerter Tee reinigen den Körper auf kalorienarme Weise von innen. Ballaststoffreiche Lebensmittel wie Gemüse, Obst und Vollkornprodukte sind ebenfalls gut gegen Orangenhaut, denn sie fördern die Verdauung und transportieren Giftstoffe aus dem Körper. Man sollte auf ausreichend Vitamin C und Eiweiß in der Ernährung achten. Vitamin C stärkt das Bindegewebe, und ist vor allem in frischem Obst und Gemüse vorhanden. Eiweiß ist für sämtliche Aufbauprozesse des Körpers nötig, so auch für den Aufbau von Muskeln und Bindegewebe. Mageres Fleisch, Fisch, Hüttenkäse, Magerquark, Hülsenfrüchte, aber auch Nüsse, Kerne und Samen sind gute Eiweißquellen.

Massagen und Wechselduschen gegen Cellulite

Massagen und Wechselduschen unterstützen den Kampf gegen die Cellulite. Mit einer Bürste oder einem entsprechenden Massagehandschuh kann man Oberschenkel und Po sowohl trocken als auch unter der Dusche regelmäßig massieren. Den Duschstrahl abwechselnd warm und kalt auf die betroffenen Körperregionen zu richten, regt den Stoffwechseln in diesen Bereichen an. In Kombination mit Sport und gesunder Ernährung hat man so einige wirksame Waffen gegen Cellulite in der Hand!

Stichwörter

Abnehmen abnehmen mit Sport AIQUM Ausdauersport Ausdauertraining Bewegung im Alltag dauerhaft abnehmen Dehnen durchblutung fördern Energiebilanz FDM Fettverbrennung Fitnessstudio gesund abnehmen Jogging Krafttraining Krafttraining zuhause Laufen Luisa Francia Muskelaufbau Muskelkater Nordic Walking Outdoorsport Power Walking Rückenkurs Rückenschmerzen Radfahren Sauerstoff Schulsport Schwimmen Spazierengehen Spinning Sport Sport im Alltag Stoffwechsel anregen TAI CHI Tanzen Therabänder Theraband Training Trainingsplan Walken Walking Wandern Yoga

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-sport.de/abnehmen-mit-sport/mit-sport-cellulite-reduzieren.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top