Abnehmen und Sport
persönliche Erfahrung über das Abnehmen mit Sport

Alternative Trainingsmethoden

18 Jan

Autor: KA-Rit - Kategorie: Allgemein, Blog KA-Rit, Training ohne Hilfsmittel

Mich beutelt es noch immer. Gestern habe ich mir auch noch die Zehen angeknackst. Hier mehr dazu. Nun wollte ich aber neben dem Konga-Sport auch noch ein wenig mehr Bewegung haben. Also habe ich mir überlegt wie ich da was in meinen Alltag einbauen kann, ohne mich zu sehr zu belasten. Besonders nicht die Stellen die ohnehin schon lädiert sind. Dabei ist mir folgendes eingefallen:

Für die Bauchmuskeln:

Gerade hinstellen. Beine schulterbreit gegrätscht, Arme locker an den Seiten. Nun tief einatmen und dabei den Bauch einziehen, als wenn mensch den Bauchnabel an die Wirbelsäule nageln will. Dann langsam und bewusst ausatmen und den Bauch langsam wieder nach vorne kommen lassen.

 Für die Beine:

Auf einen Stuhl setzen. Rücken gerade Füße fest auf den Boden und nun das rechte Bein etwas anheben und ganz bewusst und gerade strecken. 20 x das rechte Bein und 20 x das linke Bein. Wer will kann mehr.  Wichtig ist das das Bein dabei etwas von der Sitzfläche abgehoben ist.

Für Brust und Arme:

Auf einen Stuhl setzen und die Arme schulterhoch heben. Unterarme nach innen einknicken, dass die Finger in Richtung Ohren zeigen. Nun die Arme nach oben drücken. Dabei stellen wir uns vor, dass wir ein Gewicht wegdrücken. Drücken bis die Arme gestreckt sind. Und auch hier wieder langsam, und als wenn ein Gewicht von oben Druck gibt senken.

Das sind nur ein paar Anregungen, die stammen noch aus der Zeit als mein Gewicht noch bei 160 kg lag und an Aerobics und Gymnastik im üblichen Sinne nicht zu denken war. Da habe ich einiges modifiziert um noch ein wenig mehr Bewegung in meinen Alltag zu bekommen.  Jetzt habe ich die wieder aus der Mottenkiste geholt.

Sicher ersetzen diese Übungen kein Workout, aber sie sind eine gute Alternative um auch in Zeiten in denen es eben nicht anders geht fit zu bleiben. Oder es zu werden.  Die nächsten Tage werde ich mal sehen, wie ich bei diesem Training das Theraband mit einbauen kann.

Stichwörter

Abnehmen abnehmen mit Sport AIQUM Ausdauersport Ausdauertraining Bewegung im Alltag dauerhaft abnehmen Dehnen durchblutung fördern Energiebilanz FDM Fettverbrennung Fitnessstudio gesund abnehmen Jogging Krafttraining Krafttraining zuhause Laufen Luisa Francia Muskelaufbau Muskelkater Nordic Walking Outdoorsport Power Walking Rückenkurs Rückenschmerzen Radfahren Sauerstoff Schulsport Schwimmen Spazierengehen Spinning Sport Sport im Alltag Stoffwechsel anregen TAI CHI Tanzen Therabänder Theraband Training Trainingsplan Walken Walking Wandern Yoga

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-sport.de/allgemein/alternative-trainingsmethoden.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 2 Kommentare zu “Alternative Trainingsmethoden”

  1. Figurtest vom 28.01.08 « selbstgebastelte Alternativen, 500 g, 2 cm weniger an der Taille und 1 cm ist an den Hüften perdu, AIQUM, Waage, Tempo, Kein, Moment « abnehmen BLOG - Menschen die erfolgreich abnehmen meinte am 28. Januar 2008 - 06:02 Uhr

    […] Gründen den Sport deutlich vernachlässigen musste. Allerdings hatte ich mir so ein paar selbstgebastelte Alternativen gebaut und es scheint etwas gebracht zu haben. Es sind 500 g weniger auf der Waage zu verzeichnen, […]

    ID 9

  2. Figurtest vom 01.06.08 « Alltagssport, so , Jedenfalls, Elektrogeräte, Verzichte, Alltag, Fuss, glücklich « abnehmen BLOG - Menschen die erfolgreich abnehmen meinte am 1. Juni 2008 - 07:25 Uhr

    […] Kaloriengrenze. Na ja, dann aber auch mal wieder so in der Mitte. Ich treibe im Moment eher so Alltagssport. Bewege mich also im Alltag viel, gehe alles zu Fuss ab, Verzichte auf Elektrogeräte und so.  Da […]

    ID 54

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top