Blasen an den Füßen

Ich habe eine Blase, und was für eine!

Schuld sind die neuen Schuhe. Nicht die, von denen ich letztens berichtet habe. Ich habe mir noch ein zweites Paar gekauft, eine Nummer größer damit ich auch mit den dicken Socken für Herbst und Winter hineinpasse.

Dummerweise habe ich diese Schuhe beim ersten Anziehen an der Hinterseite etwas hinuntergetreten, und dabei dürfte sich im Innern irgendetwas umgeknickt haben. Und dieses Etwas rieb gestern beim nachmittäglichen Nordic Walking ganz fürchterlich an meiner Ferse. Eigentlich oberhalb der Ferse. Leider habe ich es erst zu merken begonnen, als ich schon ein ordentliches Stück des Weges zurückgelegt hatte. Ich wollte dann nicht mehr umdrehen und dachte mir, ich halte das schon aus. Ich kann gar nicht zählen wieviele Blasen ich mir zu Diät- und Sportbeginn eingehandelt habe, wie oft ich mit blutenden und schmerzenden Blasen walken gegangen bin und wie oft ich mir sogar Blasen unter dicker Hornhaut aufgestochen habe. Bestimmte Präparate aus Heilpilzen sollen auch wirken, evtl. sollte ich Auricularia mal testen.

Aber das Ding, das ich mir gestern eingehandelt habe, schlägt wirklich alles. Beim Gehen hat es dann schon so wehgetan dass ich es kaum ausgehalten habe. Zum Glück ist unser Körper ja ein echtes Wunderwerk, und ich wusste (aus Erfahrung) dass der Schmerz irgendwann nicht mehr spürbar sein wird. Da werden körpereigene Schmerzmittel ausgesandt. Und das war gestern tatsächlich so. Nach einiger Zeit spürte ich keinen Schmerz mehr. Umso erschrockener war ich dann, als ich mir das Übel nach meiner Rückkehr zu Hause näher besehen habe. Meine Socke war auf der Rückseite komplett voller Blut, die Blase war riesig und natürlich auch schon offen und aufgewetzt. Heute eitert das Ding.

Natürlich war ich heute früh trotzdem laufen. Habe mir ordentlich Pflaster draufgeklebt, leider hat es aber nur kurz gehalten. Dann hat es zu verrutschen begonnen. Dann hab ich mir unterwegs ein Taschentuch hineingestopft, aber das begann nach kurzer Zeit auch zu verrutschen. Aber es ging so halbwegs.

Keine Ahnung wie ich das morgen mache. Laufen gehe ich auf jeden Fall, aber ich muss die wunde Stelle irgendwie schützen. Vielleicht mit einem Verband?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>