Bindegewebe straffen

Langsam kann ich es nicht mehr erwarten wieder im Freien schwimmen zu gehen. Noch ist es zu kalt. Sicher zum mal hinein hüpfen langt es. Aber das ist nicht so wirklich effektiv, von der sportlichen Seite aus. Wiederum ist das kalte Meer- oder Seewasser eine wundervolle Sache das Bindegewebe zu straffen. Je kälter je besser. Das bringt die Blutzirkulation in Schwung, und den Stoffwechsel ebenfalls.

Überhaupt sind wir alle zu verwöhnt durch Zentralheizung und den ewig gleich bleibenden Temperaturen in den Räumen. Dabei ist frieren gar nicht so ungesund und verbraucht auch Kalorien. Da beisst die Maus keinen Faden ab.

copyright Karin Braun

Übrigens, sicher ist das Wasser in natürlichen Gewässern jetzt noch saukalt, aber die Gefahr des Frierens ist denkbar gering. Im Moment wenn mensch eintaucht ist es kalt und lange sollte es auch nicht sein, aber wenn mensch denn wieder aus dem Wasser kommt, läuft die Durchblutung auf Höchsttouren und es ist angenehm warm. Zusätzlich gibt so ein kleiner, nasser Kälteschock unglaublich viel Energie. Wer sich nun immer noch nicht überwinden kann, sich mit Vehemenz in die Fluten zu stürzen kann es ja ruhig angehen, und erst einmal ein wenig mit den Füssen im Wasser plantschen.

Aber es muss nun auch nicht das kalte Nass sein um das Bindegewebe zu straffen. Bürstenmassagen und Gymnastik tut es auch. Es gibt auch spezielle Bindegewebsmassagen.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>