Einfache Yogaübungen

Ich mache im Moment immer mal so zwischendrin einige ganz einfache Yogaübungen.
Einmal ist es:

Kerze
Auf den Rücken legen und langsam die Beine und das Becken nach oben strecken. Die Stellung einige Zeit halten. Mittlerweile bringe ich es schon so auf 5 min. Diese Übung ist auch extrem gut für den Beckenboden.

Baum:
Gerade hinstellen, die Finger über dem Kopf zusammenlegen, so das sich eine Art Hütchen bildet. Nun das eine Bein abwinkeln und den Fuß mit der Sohle nach innen bis zum Knie hochziehen. Einige Zeit halten. Diese Übung schult das Gleichgewichtsgefühl.

Löwe
Auf alle viere gehen. Den Kopf hängen lassen. Nun den Rücken durchsacken lassen und gleichzeitig den Kopf heben und Augen und Mund aufreissen. Das ist gut, für die Gesichts- und Nackenmuskulatur.

An einen Kopfstand traue ich mich noch nicht. Aber ich sitze so oft es geht im Schneidersitz. Dabei den Rücken nicht durchhängen lassen, sondern gerade halten.

Sicher gibt es noch einige Übungen mehr, die sich auch mal einfach so, zwischendrin einflechten lassen.

Technorati Tags: ,

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

One thought on “Einfache Yogaübungen

  1. Roy

    Und die Stadt Hannover hat eine Schrift, die ffcr sehr kleine Grf6dfen enilctkewt wurde (Ink Traps!) als Hausschrift ausgesucht. Da kannte sich jemand offenbar nicht so gut aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>