Motivation zum regelmäßigen Sport

Jede/r kennt es sicher aus eigener Erfahrung. Die Hosen kneifen am Bauch, voller Elan werden Diätbücher gewälzt,  in denen in der Regel steht: Schön das sie Ihre Ernährung umstellen wollen, aber damit ist es nicht getan, sie müssen sich auch bewegen. Da wir noch von wahrer Hybris getragen sind zu diesem Zeitpunkt, machen wir uns auf und planen unser Programm. Das macht immer sehr viel Spass, auch für Couch Potatatos, da wir uns ja zu diesem Zeitpunkt noch nicht von der Couch bewegen müssen.

Dann ist der nächste Tag da, wir haben die Laufschuhe angezogen, oder die Badesachen gepackt und sind auf dem Weg. Noch immer höchstens motiviert kommen wir nach Hause und  erzählen voller Stolz unserer Familie wie toll es war. Nun kommt der nächste Sporttag! Auf einmal fällt uns ein, dass es jetzt, aber jetzt gerade, wirklich nicht so richtig gut passt. Das es vielleicht besser wäre ein wenig später, oder wenn das nicht Morgen das Programm zu absolvieren. Und schon hat die Bequemlichkeitsfalle zugeschnappt. Denn mit der ersten Ausrede, haben wir uns das OK für weitere gegeben.

Eine gute Möglichkeit nicht in diese Falle zu tappen, ist sich Gesellschaft zu suchen. Eine Freundin oder, noch besser zwei, die auch schon immer mal was tun wollten, aber alleine sich nicht aufraffen konnten. Zwei aus dem Grund, wenn eine nicht kann, kann die andere vielleicht und wir haben wieder eine Ausrede kaltgestellt.

Sollte sich im Familienkreis niemand finden, versuchen sie es mit einer Anzeige, oder suchen sich einen Sportverein. Auf alle Fälle machen sie sich bewusst welche Fallen auf sie lauern, um ihren inneren Schweinehund zu unterstützen. Wenn sich gar niemand findet ist es auch eine gute Sache mit sich selber einen Vertrag zu schließen.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>