Stoffwechsel anregen und regulieren

In den letzten Tage lese ich vermehrt von Stoffwechsel Diäten. Sicher ist es wichtig den Stoffwechsel zu regulieren, besonders wenn er durch Crashdiäten durcheinander ist. Aber die beste Methode hierzu bleiben nun mal ausgewogene Ernährung und Sport.
Sich genügend im Alltag zu verschaffen ist auch eine gute Alternative, wenn die Zeit für Sport in der Woche begrenzt ist. Sicher sollte zumindest 2 Termine in der Woche für Sport eingeplant sein. Und zwar fest im Kalender. Aber oft ist eben für einen 3. oder gar 4. Termin keine Zeit mehr. Hier kann mensch Abhilfe schaffen, in dem er/sie sich einige einfache Dinge angewöhnt.

Auf Fahrstühle und Rolltreppen verzichten, lieber Treppensteigen
Mal die Küchenmaschine im Schrank lassen und Teig mit der Hand kneten
Zum Einkaufen nicht mit dem Auto fahren, sonder mit dem Fahrrad oder zu Fuss gehen

Das sind nur so einige Anregungen, und sicher kann jede/r individuelle in seinem Alltag Dinge entdecken die sich mit körperlichen, statt maschinellen Einsatz erledigen lassen.
Es ist nicht zu unterschätzen wie viel Kalorien verbrannt werden wenn mensch die Treppe statt die Rolltreppe nimmt. Eines für sich sieht nicht viel aus, aber das läppert sich. Wenn ich einkaufen gehe und meine Sachen im Rucksack auf dem Rücken nach Hause schleppe, und vorher noch zur Post, oder im Kaufhaus war, kommen da mit Tragen, Treppensteigen, Laufen leicht 200 verbrannte Kalorien zusammen und das gibt der Energiebilanz einen recht angenehmen Rutsch in den negativen Bereich.

Technorati Tags:

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>