Gemeinsam trainieren macht mehr Spaß

Im Moment habe ich kein Geld für ein Fitnessstudio und das Wetter läd auch nicht zum Laufen ein. Es taut und alles ist voller Matsch und es besteht immer noch Rutschgefahr.

Zum Glück hat ein Freund von mir ein paar Trainingsgeräte zuhause, so dass ich öfter mal dort trainieren kann.

Neulich habe ich wieder mal meine Therabänder mitgebracht und er holte ein altes Deuserband aus der Ecke. Wir haben nun damit herumgespielt und uns sind dabei allerlei Übungen eingefallen, die man gut zu  zweit machen kann. Zum Glück gibt es dort genug Platz, so dass wir das Deuserband auch zum Konditionstraining einsetzen können.  Es macht Spaß sich einander gegenüber ins Band zu stellen und dann aneinander vorbei zu laufen, bis das Band auf Spannung geht und einen zurück reißt. So rennen wir dann mit dem Schwung des Bandes wieder aneinander vorbei zur anderen Seite. Das mag zwar bescheuert aussehen, macht aber einen riesigen Spaß und bringt den Kreislauf gut in Schwung und trainiert auch den Gleichgewichtssinn. Alles in Allem waren wir gut durchgewärmt und verschwitzt und es artete in ein riesen Gelächter aus.

So macht das Training viel mehr Spaß und wir halten uns gegenseitig bei der Stange. Gleichzeitig können wir uns gegenseitig die Haltung kontrollieren und uns auch gegebenenfalls anfeuern, falls einer mal vorzeitig aufhören will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>