Gleichgewichtskreisel – Stabilisationsgeräte

Ich habe mir ein neues Trainingsgerät bestellt, einen guten Gleichgewichtskreisel und vielleicht kommen noch andere „Wackelgeräte“ dazu.

In der Krankengymnastik habe ich ja auf dem Wackelbrett geübt, das ist ein Brett das an den vier Ecken flexibel aufgehängt ist und das man in zwei Wackelstärken einstellen kann. Hier habe ich Koordination geübt und die Kraft meiner Beinmuskulatur ausgeglichen. Es fällt mir nicht gerade leicht einbeinig auf dem Wackelbrett zu stehen und dabei auch noch leicht in die Knie zu gehen.

Ich habe dort auch gelernt dass man verschiedene Übungen aus dem Krafttraining intensivieren kann, wenn man sich auf instabile Auflagen stützt. Bei der Beinpresse habe ich ein Wackelkissen unter die Füße gelegt und schon wurde das Training um einiges anstrengender. Ich merke genau wie mir die Koordination fehlt und eine gewisse Grundspannung. Mein Physiotherapeut hat mir ja immer wieder ein Training mit Freihanteln empfohlen, das eben auch die stabilisierende Muskulatur mit trainiert.

Inzwischen betreue ich zweimal die Woche Kinder in verschiedenen Alter und ich habe dort eine Auswahl an verschiedenen Wackelgeräten zur Verfüung. Ein Hit ist ein Kreisel, bei dem man eine Kugel durch verschiedene Irrgärten bringen muß, indem man den Kreisel entsprechend bewegt. Es ist nicht leicht das Gewicht kontrolliert zu verlagern, wenn man auf einer Halbkugel steht. Die Kinder lieben es und wir machen inzwischen Wettbewerbe damit…hm, ich komme nicht besonders gut dabei weg, was oft zu Gelächter führt.

Aber ich merke eine fantastischen Trainingseffekt dabei. Heute habe ich einen richtigen Muskelkater in den Beinen und sogar im Po, nur weil ich gestern einiges auf dem Gleichgewichtskreisel gemacht habe.

Außerdem werde ich mir verschiedene Sitzkissen zulegen, um das dynamische Sitzen zu üben, das hilft die Rückenmuskulatur zu trainieren und fördert das richtige Sitzen. Ich denke dass ich so einiges für meinen Rücken tun kann, ohne großen Zeitaufwand.

Mir schwebt zum Beispiel vor, dass ich den Gleichgewichtskreisel nutze, wenn ich stehende Tätigkeiten ausführe, wie zum Beispiel Bügeln oder Kochen, oder auch Zähneputzen. Vielleicht geht es sogar beim Fensterputzen, ich werde allerhand ausprobieren und hier noch den einen oder anderen Tip geben.

Ich weiß dass diese Gleichgewichts- oder Wackelgeräte ein fester Bestandteil beim Training in verschiednen Sportarten sein kann und ich werde es zuhause für mich nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>