In Bewegung bleiben – Spazierengehen als natürliche Bewegung

Im Moment habe ich ja neue akute Rückenschmerzen und deswegen darf ich den Sport nicht so machen wie ich mir das wünschen würde.

Aber ich merke wie wichitg es ist in Bewegung zu bleiben. Trotz Rückenschmerzen gibt es viele Möglichkeiten sich zu bewegen.

An erster Stelle steht hier das regelmäßige Spazierengehen.

Die Bandscheiben freuen sich über ein regelmäßiges Spazierengehen, natürlich nur so lange wie es ohne stärkere Schmerzen geht. Durch die leichte Belastung und Entlastung bei den Schritten, wird Flüssigkeit in die Bandscheiben gepumpt und das ernährt sie und macht sie elastischer und stabiler.

Da die Bandscheiben nicht durch Gefäße versorgt werden, werden sie ausschließlich durch das Schwammprinzip aufgefüllt. Beim Zusammendrücken entleeren sie sich, bei Entlastung füllen sich sich frisch auf. Spazierengehen ist die optimale Bewegung dafür.

Das Spazierengehen verbraucht auch etliche Zusatzkalorien, was sich sehr günstig auf die Energiebilanz auswirkt. Selbst mit einem halb stündigen Spaziergang täglich verbraucht man spürbar mehr Kalorien.

Der Spaziergang regt den Stoffwechsel an und hilft dabei mehr Fett zu verbrennen.

Und ein Spaziergang an der frischen Luft hebt die Laune, die gerade in der dunklen Jahreszeit und mit Dauerschmerzen gerne mal in den Keller sinkt.

Die beste Medizin ist also ein täglicher kurzer aber flotter Spaziergang bei jedem Wetter, der so dosiert ist dass die Schmerzen nicht stärker werden.

Natürliche Bewegungsarten sind gerade in Krankheitsfall enorm wichtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>