Krafttraining zum Abnehmen

Immer wieder hört man, dass sich Krafttraining und Abnehmen nicht vertragen weil der Körper im einen Fall auf Aufbau eingestellt ist und im anderen anderen Fall auf Abbau.  Man könne nicht beides gleichzeitig wollen.

Nun, beim Muskelaufbau im Rahmen des Abnehmens, geht es ja nicht um Bodybuilder-Figuren.  Es geht ja nicht in erster Linie darum immer größere Muskeln zu bekommen, sondern man will das Abnehmen unterstützen, die durch das Abnehmen etwas schlaff gewordene Haut wieder mit fester Masse auffüllen und man will seinem Körper eine ansprechende Form geben. Übrigens kann Silicium bzw. Kieselsäure beides, Haut straffen und Muskeln stärken.

Man mag sich darüber streiten was nun mehr Kalorien verbraucht, Ausdauersport oder Kraftsport, eine gute Verbindung von Beidem ist das Richtige, würde ich meinen.

Ich merke es aber deutlich, dass das Ausdauertraining ohne genügend Körperkraft nur sehr kurz ausfällt und, je nach Sportart, auch Verletzungsgefahr birgt.

Also wenn ich nach längerer Sportpause wieder mit dem Ausdauertraining anfangen will, ist vorher eine Muskelaufbauphase dringend notwendig damit ich überhaupt genügend Kraft habe um das Ausdauertraining durchzuhalten.

Da ich ja im Moment das Laufen anfangen, mache ich im Studio nur die Kraftrunden und das Ausdauertraining mache ich lieber draußen.

2 thoughts on “Krafttraining zum Abnehmen

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von AIQUM erwähnt. AIQUM sagte: Krafttraining zum Abnehmen. Immer wieder hört man, dass sich Krafttraining und Abnehmen ni… (http://bit.ly/c4MoyT) […]

  2. Wenn ich 10 Tage durchhalte, sfcahfe ich dann 10kg? Dann we4re es e4udferst verlockend. Aber ich glaube, wenn ich 10kg Wasser verliere, bin ich ziemlich tot. 0 likes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>