Minitrampolin – Sport zwischendurch

Für Zeiten in denen ich krank bin, meine keine Zeit für Sport zu haben, mich einigle und keine Lust auf garnichts habe, ist immer wieder das Minitrampolin die Rettung.

Das steht in meinem Schlafzimmer bereit und ich kann immer mal wieder zwischendurch eine Weile hüpfen. Das bringt mich in Schwung und macht gute Laune.

Auch ernsthaft trainieren geht indem man auf dem Trampolin auf der Stelle joggt. Man kann dabei noch Gewichte (Wasserflaschen) in die Hände nehmen oder mit Therabändern arbeiten. Das ist sehr anstrengend, man kommt gut ins Schwitzen und verbraucht reichlich Kalorien.

Aber gerade in Zeiten in denen irgendwie nichts richtig läuft, in denen man sich zu nichts aufraffen kann und lieber deprimiert in der Ecke herumhängt, ist das Trampolin so wichitg. Ich kenne das gut, ich bin gerade in solch einer Phase. Und es tut so gut immer mal wieder ein paar Minuten zu hüpfen und mir gute Laune zu holen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>