natürlich Muskelkater

Na klar, ich habe es nicht geschafft ohne Muskelkater davon zu kommen. Und das obwohl ich so leicht angefangen haben, nur ganz wenig Gewicht und auch nicht so lange wie ich wollte auf dem Crosstrainer.

Nun ja, aller Anfang ist schwer und ich hatte ja eine lange Pause zwischendurch.

Aber es war gut, es war so gut mal wieder im Studio zu sein. Es tut so gut sich wieder Zeit für den Sport zu  nehmen, sich das zu gönnen. Immer wenn ich dort zur Tür herein komme, dann beginnt die Entspannungszeit für mich. Beim Umziehn bin ich noch in Hektik, aber sobald ich die erste Runde auf dem Crosstrainer zum Aufwärmen geschafft habe, über den ersten toten Punkt weg bin, dann beginnen sich auch meine Gedanken zu beruhigen.

Das Sorgenkarussel das sich in meinem Kopf dreht, kommt zur Ruhe, ich nehmen meinen Körper immer intensiver wahr und irgendwann bin ich mit meinen Gedanken nur noch dabei die richtigen Bewegungen zu machen, noch 5 Minuten durchzuhalten, diese Zeit mit hoher Wattzalhl noch zu schaffen etc.

Der Alltag bleibt draußen, die Sorgen auch, und hinterher bin ich aufgeladen mit Energie und ich fühle mich locker und entspannt. Ich habe auch so gut schlafen können heute Nacht, der Sport hatte mir extrem gefehlt und ich freue mich über meinen Entschluß ihn mir wieder zu gönnen.

Am Anfang werde ich nicht öfter als zweimal die Woche hin können, aber sobald mein Tagesablauf wieder geregelt ist, werde ich auf dreimal pro Woche erhöhen und dann werde ich auch das Ergebnis wieder merken.

One thought on “natürlich Muskelkater

  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von AIQUM erwähnt. AIQUM sagte: natürlich Muskelkater. Na klar, ich habe es nicht geschafft ohne Muskelkater davon zu… (http://bit.ly/9LnJlC) […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>