Pezzi Ball

Gestern habe ich wieder einmal meinen Pezzi Ball als Sportgerät entdeckt. Ich habe ihn bisher nur als Sitzgelegenheit und zum gelegentlichen Üben bei Rückenschmerzen  gesehen.

Gestern habe ich mal so richtig damit gespielt und dabei gemerkt wie vielseitig er ist. Ich liebe es mich möglichst flach auf den Ball zu legen, so dass ich das Gleichgewicht auspendeln muß. Arme und Beine halte ich waagerecht und liege mit dem Bauch auf dem Ball. Das ist für mich garnicht so einfach und es trainiert den ganzen Körper. Ich taste mich jetzt vorsichtig an die Möglichkeiten heran, die der Ball mir bietet.

Die auf dieser Seite gezeigten Übungen, werde ich mir mal so nach und nach erarbeiten, es ist eine gute Abwechselung zu meinen geliebten Thera-Bändern.

Außerdem macht es mir Spaß den Ball zwischen die Hände zu nehmen und ihn über den Kopf zu heben und Schwungübungen damit zu machen, ruhig nach Musik das bringt den Kreislauf in Gang und ist wunderbar zum Aufwärmen vor dem eigentlichen Krafttraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>