Stoffwechsel anregen mit Sport

Im Moment stagniert meine Abnahme. Bisher hat es mich nicht weiter gestört und ich war über einen Stillstand schon sehr froh. Das ist jetzt anders und ich will unbedingt in den nächsten Monaten noch ein paar Kilo ‚runter bringen.

Da ich seit längerer Zeit immer gut in der negativen Energiebilanz bin, liegt es nicht daran dass ich zuviel esse oder zuwenig tue. Ich mache die Dinge eher zu regelmäßig, so dass der Stoffwechsel eingeschlafen ist. Mehr zu der Ernährungskomponente finden Sie hier.

Nun, auch am Energieverbrauch, das heißt an Bewegung und Sport kann man drehen. Wenn der Körper merkt dass regelmäßig die gleiche Menge Energie angefordert wird, dann gewöhnt er sich daran und stellt auch nicht mehr zur Verfügung. Das heißt man plagt sich unter Umständen regelmäßig mit seinem Sportprogramm ab und es bringt kaum den erwünschten Abnehmerfolg. Ich denke das ist bei mir der Fall gewesen.

Ich sorge also dafür dass ich mal mit weniger und mal mit mehr Belastung trainiere.

Dazu kommt noch dass der Körper sich auch an die Art der Bewegung gewöhnt. Wenn man zum Beispiel seit Jahren joggt und nun plötzlich damit anfängt Rennrad zu fahren, merkt man dass man viel viel weniger Kondition hat. Das liegt daran dass andere Muskeln in Anspruch genommen werden, der Körper führt andere Bewegungen aus, die Art der Belastung ist eine völlig andere als beim Joggen.

Also braucht der Körper erst mal wesentlich mehr Enerige für um die gleiche Leistung zu bringen.

Genau diesen Effekt kann man sich zunutze machen indem man öfter mal die Sportart wechselt.

Wenn ich im Studio meinen Ausdauertag habe, dann wechsel ich öfter die Geräte. Mal gehe ich aufs Rudergerät, mal crosse ich oder mal arbeite ich nur mit dem Oberkörper. Zusätzlich gehe ich immer mal wieder schwimmen anstatt ins Studio zu gehen oder bei diesem Wetter ist es auch schöner draußen zu laufen.

Also wechsel ich die Intensität des Trainings und auch die Sportart, das heißt die Belastung und der Energiebedarf wechselt ständig, so dass der Stoffwechsel sich nicht daran gewöhnen kann. Zusammen mit dem Wechsel der täglich aufgenommenen Kalorienzahl hoffe ich, dass es mir in den nächsten Monaten den gewünschten Erfolg bringt und meine Fettverbrennung gesteigert wird.

Dies alles habe ich auf Aiqum gelernt und ich bin mir eigentlich ziehmlich sicher, dass es funktionieren wird.

One thought on “Stoffwechsel anregen mit Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>