Training zuhause oder Training im Studio?

Gestern hatte ich ja einen zu starken Muskelkater um Krafttraining zu machen. Deswegen habe ich mir mal wieder das Aiqum-Sportprogramm angesehen und eine Runde Training zuhause auf der Matte gemacht.

Mein Bauch konnte noch etwas Training vertragen und so habe ich mich auf die Crunches und die seitlichen Klappmesser etc konzentriert. Dabei habe ich gemerkt dass ganz andere Muskeln beansprucht werden, als die „üblichen“, die ich an den Maschinen im Studio trainiere.

Ich habe in meinem ersten Jahr bei Aiqum konsequent das von Aiqum angebotene Sportprogramm gemacht und in diesem Jahr hatte ich die größten Abnehmerfolge. Seitdem ich im Studio trainiere, habe ich zuhause keine Lust mehr zum Sport und denke immer dass das was ich an den Maschinen mache ja ausreicht. Gestern habe ich gemerkt dass dem nicht so ist. Ich brauche beides. Bei dem Training mit Therabändern oder nur mit dem eigenen Gewicht, werden ganz viele Muskeln angesprochen die ich an den Maschinen überhaupt nicht merke.

Deswegen werde ich jetzt zu dem Training im Studio regelmäßig wieder das Aiqum-Programm machen. Zum Glück kann man sich da ja Häufigkeit und Intensität aussuchen.

Bei diesem Programm finde ich gut, dass man zu jeder Übung ein kleines Video bekommt und so den korrekten Ablauf beobachten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>