Wintervergnügen – Eislaufen und Rodeln

Im Moment lockt ja das wunderbare Winterwetter nach draußen.  Wer Kinder hat nimmt sicher einen Schlitten mit oder Schlittschuhe falls es schon Seen in der Nähe gibt die eine tragfähige Eisdecke haben.

Aber warum das Vergnügen nur den Kindern überlassen? Stürzen Sich sich selbst hinein ins Vergnügen, setzen Sie sich auf den Schlitten und rodeln die „Todesbahn“ herunter. Spätenstens wenn Ihr Schlitten umgekippt ist und Sie lachend und jappsend auf dem Rücken im Schnee liegen, wissen Sie dass das Wintervergnügen auch Erwachsenen Spaß macht und keiner Altersbegrenzung unterliegt.

Sie haben keine Schlittschuhe? Leihen Sie sich welche und trauen Sie sich aufs Eis. Die ersten Schritt sind bestimmt sehr zögerlich aber dann beginnt es Spaß zu machen.

Oder nehmen Sie einfach ihre Schuhe und rutschen Sie einfach so über die glatten Flächen. Einfach mal vergessen dass „Das nichts für Erwachsene und erst recht nichts für dicke Erwachsene ist“. Es macht Spaß oder? Dann ist es auch was für Sie.

Beginnen sie vorsichtig und lassen Sie sich nicht irritieren von „Eiskunstläufern oder Schnellläufern“. Laufen Sie in Ihrem Tempo und genau so wie sie es sich selbst zutrauen.

Und wenn Sie dann hinterher mit roten Wangen, guter Laune und kalten Füssen wieder zuhause sind, dann gönnen Sie sich einen leckeren Gewürztee. Da wärmt durch und hat keine Kalorien.

One thought on “Wintervergnügen – Eislaufen und Rodeln

  1. Ich begann damit Informationen über den schnellen Muskeelaufbau zu sammeln und umzusetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>