Frische Luft fördert die Fettverbrennung

An was denkt mensch, wenn er/sie von Volkssportarten hört? Also mir ist da sofort Wandern eingefallen. Die nächste Assoziation dürften denn schwere Schuhe, Knickerbocker, Wanderstock und Rucksack sein. Aber mir ist auch noch etwas anderes dazu eingefallen. Ich habe mich erinnert wie schön ich es als Kind fand, wenn wir mit der Familie wandern gingen. Das war immer herrlich. Den ganzen Tag draussen, und in Bewegung.

Meistens sind wir in den Wald gegangen, oder wenn wir Campen waren, ging es an der Eckernförder Bucht längs. In den Rucksäcken Brote, Obst und Tee und ansonsten gute Laune. Ich glaube auch, das meine Vorliebe für lange Spaziergänge und Bewegung an der frischen Luft aus dieser Zeit resultiert. Wenn der Schnee jemals verschwindet und es Frühling wird, dann werde ich einige Wanderungen hier in der Gegend planen. Hund, Mann (nicht notgedrungen in dieser Reihenfolge) einsammeln und los geht es. Hier bei uns an der Ostsee gibt es so viele schöne Ecken, da wäre es eine Schande die nicht einmal abzulaufen. Für eine kurze Wanderung von 2 – 3 Stunden ist das Meimersdorfer Moor eine schöne Adresse, ca. 15 min von unserer Wohnung entfernt.

Wandern ist auch eine gute Sache für Familien mit Kindern. Es ist etwas was Gemeinsamkeit schafft und, wie an mir zu sehen, schöne Erinnerungen.

Und so ein Marsch an der frischen Luft verbrennt Kalorien, was sich positiv auf die Energiebilanz auswirkt.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>