Herbstzeit – Wanderzeit

Ob mit dem Rad, oder zu Fuß, der Herbst läd zum Wandern ein, besonders wenn es ein so goldener Herbst ist, wie bisher.

Ich nutze im Moment jede Gelegenheit um möglichst viel Zeit draußen zu verbringen, der Winter kommt noch früh genug. Und gerade jetzt, wo ich eine Fortbildung mache und 8 Stunden in der Schule hocke, ist mir Bewegung an frischer Luft besonders kostbar.

Ich merke deutlich wie es meinem Körper und meiner Seele gut tut, wenn ich nach der Schule nur eine Kleinigekeit esse, vielleicht einen schnellen Salat, und dann erst mal ‚raus an die Sonne gehe.

Wenn ich recht zügig und gleichmäßig gehe, mich aber nicht abhetze, merke ich wie sich mein Körper langsam wieder lockert und der Stress und der Muff des PC-Raums von mir ab fallen.

Die kräftige Bewegung läd zu tiefen Atemzügen ein und hinterher bin ich eher ausgeruht und erfrischt, als müde.

Wäre ich sofort nach der Schule zuhause geblieben und in den Sessel gefallen, wäre ich eben diesen Muff nicht los geworden, eventuell hätte ich sogar versucht ihn mit besonders leckeren und üppigen Mahlzeiten unten zu halten.

Jetzt habe ich Lust mir eine sorgfältig ausgewählte Kleinigekeit frisch zuzubereiten und….ach ja, essen werde ich natürlich auch auf dem Balkon.

Nutzen Sie diese wunderschöne Jahreszeit um noch mal so richtig viel Sonne zu tanken. Es tut Körper und Seele gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>