Hungrig durch mangelnde Bewegung

Bitte nicht falsch verstehen, ich spreche nicht vom echten Hunger sondern eher vom Apetit, dem Drang zu essen, der Knabberlust und all diesen netten Dingen, die einem das Abnehmen so schwer machen.

Im Moment nehme ich ja an einer Fortbildung teil und muß täglich von 7:30 Uhr bis 16:30 am Schreibtisch sitzen. Klar gibt es Pausen, aber die reichen nicht aus und man muß sich bei Regenwetter wirklich dazu zwingen, hinaus zu gehen.

Während dieser Zeit habe ich mich beobachgtet und mich dabei ertappt, wie ich ständig Esslust hatte. Gerade dieses stille Sitzen, diese verkrampfte Haltung und diese Konzentration haben mich immerzu hungrig fühlen lassen. Meine Brote, die ich für den ganzen Tag vorgesehen hatte, waren oft schon am Vormittag weg und ich hätte weiter und weiter essen können.

Zum Glück haben wir uns in unserem Raum zusammen getan und ab und zu Gymnastikpausen eingelegt. Das half schon enorm. Bei weit offenen Fenster haben wir uns kräftig bewegt und danach sah man die Leute und mich selbst erst mal nur Wasser oder Tee trinken, wobei Kombucha-tee besonders gesund sein soll. War die Pause zu lange her, griffen viele wieder nach Broten oder Keksen oder Schokolade. Ich habe mal herumgefragt und allen ging es genau so. Dieses lange Sitzen machte Lust auf Essen.

Wenn ich so zurück denke, dann kann ich das auch auf zuhause übertragen. Je weniger ich mich bewegte, desto größer wurde die Esslust. Dass das nichts mit echtem physischen Hunger zu tun haben konnte, war schon klar. Es ist wohl so, dass der Körper eigentlich Bewegung gebraucht hätte. Wenn er die nicht bekommt, dann reagiert er mit dem altbewährten Mittel, er sucht sich Ersatzbefriedigung durch Essen.

Sport zu treiben verbraucht also nicht nur Kalorien und erhält die negative Energiebilanz, Sport dämpft auch die Esslust und macht es leicht sich auf die einzelnen Mahlzeiten am Tag zu beschränken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>