Jahresrückblick 2011 – meine sportlichen Erfolge

Das ausklingende Jahr 2011 hat mir in sportlicher Hinsicht viel gebracht. Vor einem Jahr hätte ich nicht gedacht, dass ich eine Stunde am Stück laufen kann und dabei nicht mal an den Rand der Erschöpfung komme!

Vor einem Jahr bin ich täglich 80 Minuten walken gegangen. Und habe mich riesig darüber gefreut, denn noch 6 Monate davor war nicht mal spazierengehen möglich, ohne dass ich innerhalb weniger Minuten von ärgsten Rückenschmerzen geplagt wurde. Aber jetzt, nach weiteren 12 Monaten, haben sich meine Leistungen nochmal deutlich gesteigert.

Meine 80-Minuten-Walkingrunde ist zu einer 60-Minuten-Joggingrunde mutiert. Ganz langsam hab ich angefangen. Ich habe beim Walken meine Stöcke hochgehoben und bin ein paar Schritte gelaufen. Anfangs hab ich noch mitgezählt. 10 Schritte, 20 Schritte, 50 Schritte. 100 Schritte – mein Gott, was war ich stolz auf mich! Irgendwann war meine Kondition so groß geworden dass mich die Stöcke nervten und ich habe mich getraut, sie mal probeweise daheim zu lassen. Und von dem Moment an war es um mich geschehen. Ich bin die ganze Runde gelaufen statt gewalkt und seither laufe ich so gut wie jeden Tag. Bin absolut süchtig danach. Meine Zeit hat sich gebessert, ich laufe nun schneller und kraftvoller. Ich höre auf meinen Körper und tue das, was ihm gut tut.

Wenn mich die vergangenen Monate eines gelehrt haben, dann das: Man kann alles erreichen, wenn man wirklich will. Man muss nur etwas dafür tun! Es liegt in meiner Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>