Kaum Leistungseinbruch nach Verletzungspause

Das früher aufstehen zwecks laufen gehen fiel mir heute einigermaßen schwer. Etwa eine halbe Stunde vor dem Wecker bin ich aufgewacht und hörte draußen Regen und Sturm. In meinem Schlafdusel habe ich beschlossen, dass ich den Wecker abschalte und das Laufen bleiben lasse. Bin aber eine gute halbe Stunde später nochmal aufgewacht und hörte dass es nicht mehr regnet. Also hab ich versucht meine Kräfte zu mobilisieren und mich zu überwinden, das warme Bett zu verlassen und wie geplant meiner Sportpause ein Ende zu setzen.

Hinterher war ich natürlich stolz wie Oskar! Ich muss sagen, das Laufen ging gar nicht so schlecht. Konditionsmäßig ist mein Level nicht wesentlich schlechter als vor meiner Verletzung. Ich hab meine übliche Runde geschafft, nur hab ich ein paar Minuten länger gebraucht als sonst. Kann aber auch daran liegen, dass ich eine Art Schonhaltung eingenommen habe, da ich mich mit dem angeknacksten Zeh doch nicht so richtig sicher fühlte. Ich hatte aber keine Schmerzen, es fühlte sich nur etwas ungewohnt an.

Insgesamt bin ich mit meiner Leistung äußerst zufrieden, und vor allem freut es mich dass ich mich überwunden habe. Nach einer längeren Pause ist der Wiedereinstieg ja doch immer etwas schwierig, auch wenn man sich darauf freut.

Zum Glück konnte ich ja eine Gewichtszunahme nach der Sportverletzung vermeiden. Nun bleibt noch zu hoffen, dass die Waage sich in nächster Zeit auch erkenntlich zeigt und meine neu aufflammenden sportlichen Betätigungen belohnt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>