Krampfadern und Sport

Mein Mann leidet seit Jahren an Krampfadern und sein Phlebologe hat ihn darauf hingewiesen, dass er vorsichtig sein soll bei bestimmten Ausdauersportarten. Er sagte nicht, dass er sie gar nicht machen soll, sondern eben nur modifizieren.
Beim Nordic Walking zum Beipiel, soll er nicht durchgängig laufen, sondern zwischendrin immer mal ein paar Kniebeugen machen. Das reguliert die Blutzirkulation. Auch ist nur Radfahren nicht so das geeignete. Immer mal zwischendrin absteigen und schieben. Vor allem immer mal die Beine ausschütteln.
Krampfadern sind wirklich eine lästige Sache. Bei meinem Mann sind sie nicht mehr zu operieren, daher trägt der auch durchgängig Kompressionsstrümpfe. Aber auf Sport soll und will er deswegen noch lange nicht verzichten, also passt er auf, dass er beiden Rechnung trägt. Seinen Wunsch nach Bewegung und seiner Erkrankung.
Also wenn eine Disposition zu Krampfadern besteht, einfach mal mit dem Arzt reden, was am günstigsten ist.

Technorati Tags:

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>