Laufen

Gestern bin ich los gelaufen. Einfach so aus purer Spaß an der Freud‘ ! Und es ging. Ich konnte eine ganze Weile laufen ohne außer Atem zu kommen.

Das war die pure Lebensfreude. Das Bedürfnis zum Laufen zu spüren und los zu laufen. Das ging früher nicht. Das war unmöglich. Ich war ja zu dick dafür. Diese Schere saß immer noch in meinem Kopf. „Das geht nicht, ich bin zu dick“ habe ich immer als innere Stimme gehört und fühlte mich ausgeschlossen und abgeschnitten vom normalen Leben.

Aber jetzt geht es. Ich wollte laufen und ich konnte es und es hat Spaß gemacht. Ohne große Vorbereitung, ohne sich jetzt vorzunehmen dass ich Sport machen will. So kommt immer mehr Bewegung in meinen Alltag, so ganz nebenbei.

Freude an der Bewegung, die kommt immer öfter durch und das ist wirklich ein Stück Lebensfreude, das ich dazu gewonnen habe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>