Menstruation und Yoga

Grundsätzlich kann frau auch während der Menstruation Yoga betreiben. Allerdings sollten Übungen die auf die Reproduktionsorgane, den Beckenbereich und die Unterbauchmuskulatur wirken vermieden werden. Also Kerze, Kopfstand, Hanstand usw. alle Umkehrstellungen die den Blutfluss behindern, sollten unterlassen werden. Es ist auch zu berücksichtigen, dass Streckübungen die Blutungen verstärken können.

Da in der Drachenzeit der Körper seine Kraft für die Menstruation braucht ist es ratsam, keine anstrengenden Asanas zu üben, sondern eher ruhige und entspannende.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

One thought on “Menstruation und Yoga

  1. […] sich ein wenig beruhigt und wenn ich Streck- und Überkopfübungen unterlasse kann ich wieder mit Yoga und Walking beginnen. Muss ja nicht gleich eine Stunde […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>