Morgensport

Heute habe ich mir einen Vorgeschmack auf den Winter geholt!

Ja, wirklich!

Ich musste heute 1,5 Stunden früher aufstehen als sonst, um meine Morgenrunde drehen zu können. Das liegt daran dass ich vom Laufen zurück sein muss, bevor mein Mann das Haus verlässt, damit unser Kleiner nicht allein ist. Heute musste mein Mann schon früher los. Für mich natürlich kein Thema, Sport ausfallen lassen geht gar nicht. Also bin ich schon vor 5.00 Uhr früh aus den Federn gekrochen, und da war es zappenduster.

Musste gleich mit wenig Begeisterung an den Winter denken, wo ich morgens im Stockdunkeln durch die Gegend gestolpert bin. Aber was sein muss, muss eben sein. Und auch wenn heute der Höhepunkt der derzeitigen Hitzewelle bevorsteht, lässt es sich nicht leugnen dass der Herbst und Winter vor der Tür stehen!

Jedenfalls war es heute sehr nett, schon so früh unterwegs zu sein. Kein Mensch auf der Straße. Kein Walker, kein Läufer, kein Radfahrer, kein Hunde-Gassi-Geher. Einzig ein paar Vögel hab ich gesehen und einen Hasen und eine Feldmaus. Ich liebe diese ruhigen Morgenstunden, wobei ich aber zugeben muss, dass ich sie erst im letzten Jahr lieben gelernt habe. Eigentlich bin ich ja ein Morgenmuffel. Und ein Langschläfer. Erst als das Walken vor einem Jahr Einzug in mein Leben hielt und ich aus diesem Grund meinen Lebensrhythmus etwas umkrempeln musste, habe ich die Morgenstunden schätzen gelernt. Alles ist ruhig, die Luft ist noch frisch und einigermaßen unbelastet. Kaum Menschen unterwegs, alles ist friedlich. Man hört Geräusche, die man sonst nicht hört. Es ist einfach nur schön!

Dennoch ist die Uhrzeit vor 5.00 Uhr ganz offensichtlich nicht die meine, denn meine Beine wollten nicht so wie ich wollte, und ich bin vorwiegend gewalkt und nur ganz wenig gelaufen. Aber das macht ja nichts, Hauptsache Bewegung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>