Osterspaziergang verbraucht Kalorien

Da die Osterfeiertage ja wieder mal eine Zeit für Feste und zum Schlemmen ist, ist es umso wichtiger für Augleich zu sorgen um die Energiebilanz schön im negativen Bereich zu halten.

Der Osterspaziergang hat Tradition, wie wäre es wenn es diesmal eine Osterwanderung wird? Bei diesem wunderschönen Wetter treibt es einen ja sowieso hinaus. Wie wäre es wenn Sie einen Tagesausflug einplanen, mit kräftigen Wanderetappen und dann einem Osterpicknick mit Eiersuchen im Wald oder auf der Wiese? Das macht Erwachsenen und Kindern Spaß, Sie sind den ganzen Tag unterwegs und haben reichlich Gelegenheit sich zu bewegen und Kalorien zu verbrauchen.

Wenn Sie dann noch Bewegunsgspiele einplanen, bekommen Sie genug Bewegung um das etwas reichhaltigere Essen auszugleichen. Planen Sie diese Spiele nicht nur für Ihre Kinder, sondern auch für sich selbst ein. Planen Sie eine Wanderetappe parallel zu einem Trimmpfad und nutzen Sie die verschiedenen Geräte auf dem Weg. Nutzen Sie schöne Wegstücke für Wettläufe, und machen Sie aus dem Eiersuchen eine sportliche Aktion.

Mit Fantasie können Sie aus Ihren Osterspaziergang einen Erlebnistag für die ganze Familie machen.

Auch für sich alleine bieten sich viele Gelegenheiten. Eine Wanderung oder eine Radttour zu einem schönen Picknickplatz ist immer eine gute Sache. Allerdings ist es witzlich mit einem Auto zu der Picknickstelle zu fahren, da fehlt die Bewegung.

Wenn Sie die Sachen im Rucksack oder im Fahrradanhänger mit sich tragen müssen, ist der Platz sowieso begrent und man muß sich genau überlegen was man überhaupt mitnehmen will. Und schon fällt das Essen automatisch nicht ganz so üppig aus, wie es zuhause der Fall gewesen wäre.

Für Menschen, die gerne in größeren Gruppen unterwegs sind, wäre es vielleicht eine schöne Alternative an einem Ostermarsch teilzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>