Regelmäßige Bewegung auch bei Verletzung

In Sachen Bewegung und Disziplin beim Sport ist mir meine Freundin Connie ein leuchtendes Vorbild. Im gesunden Zustand geht sie

3 x die Woche laufen,

3 x die Woche ins Fitnesstudio

und dann ist meistens noch am Sonntag ein lange Radtour dran.

Das alles neben ihrem Alltag als Ärztin. Um es gleich zu sagen, solche Energiereserven habe ich nicht, aber sie bewältigt das spielend.

Neulich hatte sie sich nun den Knöchel verletzt und den Fuss eingegipst. Da ich weiß das sie immer leicht unzufrieden ist, wenn etwas sie zur Untätigkeit verbannt dachte ich: Hörst mal wie ihr es geht. Nun anscheinend ging es gut. Statt einer schlechtgelaunten Stimme antwortete mir die übliche fröhliche Frau, und teilte mir mit, dass sie gleich zum Sport ginge, nachdem sie gerade mit ihrer Schicht durch ist. Auf meine Nachfrage wie das denn mit einem Fuss im Gips, meinte sie nur: Das geht! Im Fitnessstudio habe ich mir ein Programm zusammenstellen lassen das mehr die oberen Bereiche trainiert. Auf der Arbeit humpele ich auf einer Krücke und wenn es nicht mehr geht fahre ich im Rollstuhl durch die Klinik.

An der Stelle wollte ich nichts mehr hören. Mir ging durch den Kopf wie ich meinen Alltag mit einer solchen Verletzung planen würde. Nun ja sagen wir mal so. Statt Fitnessstudio tauchte da oft Couch, lesen und Teetrinken auf.

Wie verschieden wir doch alle sind.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>