Regelmäßiges Training schafft gute Laune

Der Körper gewöhnt sich an regelmäßige Bewegung, und braucht diese um sich wohl zu fühlen.  Das habe ich neulich erfahren, als ich durch eine Blasenentzündung ausgebremst war. Kein Yoga, kein Nordic Walking und schon gar nicht zu schwimmen.

Zuerst dachte ich noch: Toll! Einen ganzen Tag im Bett. Lesen, Hörbücheln, Stricken und sich vom Liebsten verwöhnen lassen. Zuerst war auch alles schön, aber je länger ich da rumlag um so unzufrieden wurde ich. Und eingedenk meines Grundsatzes: Wenn ich leide denn nicht alleine! Machte ich meinem armen Mann das Leben schwer. Das anfänglich zärtliche Lächeln des Liebsten verwandelte sich mehr und mehr in eine angestrengte Grimasse. Gegen Abend meinte er denn nur, nach dem ich die Temperatur meines Tees kritisiert hatte: Hoffentlich bist du morgen wieder fit, und kannst laufen gehen. Du bist unerträglich, wenn du keine Bewegung hast.

Erst dachte ich noch, was redet der Mann. Bewegung! Ist doch toll so ein Tag im Bett. Als ich dann aber nicht einschlafen konnte, merkte ich, der Mann hat recht, meine Beine zuckten, ich wälzte mich umher und kam nicht zur Ruhe. Also stand ich auf und gönnte mir und Suka eine schöne Runde um den Block. Nach 2 Stunden an der kalten Nachtluft waren ich und meine Welt wieder in Ordnung. Ich habe mich sogar beim schlafenden Liebsten entschuldigt. Natürlich nur leise. Wollt ihn ja schließlich nicht wecken. Es ist ja die Geste die zählt.

Auf alle Fälle habe ich mir vor genommen, ob krank oder nicht, ein Minimum an Bewegung und frischer Luft wird eingeplant. Sicher ist es nicht ratsam kräftezehrende Sportarten zu betreiben, wenn mensch gesundheitlich nicht so ganz auf der Höhe ist. Aber ein Spaziergang kann nicht schaden. Im Gegenteil.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

One thought on “Regelmäßiges Training schafft gute Laune

  1. Boah, BOMBASTISCH! Welch wuncresdhf6ne Bilder einen wuncresdhf6nen Frau. Du hast sie perfekt in Szene gesetzt. Sehr natfcrlich und sehr romantisch und sehr spannend. Hammer, Frau Ffcrst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>