Schwimmen im Freien

Am liebsten schwimme ich ja im freien, im Meer. Für längere Schwimmaktionen ist es aber im Moment noch viel zu kalt. Aber für ein kurzes Eintauchen wird es reichen. Am Montag ist internationaler Frauentag, vor 2 Jahren haben Renate und ich uns da in die Ostsee geschmissen, einmal aus Spass an der Freude, und zum anderen, um zu symbolisieren, wie wichtig es ist (gerade für Frauen) über Grenzen zu gehen. Seien es die eigen kreiierten, oder die gesellschaftlich auferlegten. Ich denke immer wieder gerne an dieses frühe Bad zurück. Letztes Jahr hat es denn leider nicht geklappt, aber diesmal soll es wieder sein.

Renate und ich März 2008

Auch wenn diese Aktion bewegungsmäßig nicht so viel bringt, so ist sie gut, für das Selbstbewusstsein und bringt den Stoffwechsel in Gang, denn so richtig warm ist es ja noch nicht um diese Jahreszeit.

Grenzen überschreiten hat viel damit zu tun, neue Wege zu beschreiten, alte Gewohnheiten zu überdenken und eventuell aufzugeben. Das wiederum ist wichtig bei einer Ernährungsumstellung. Da her sind solche Aktionen wichtig für die mentale Einstellung während des Abnehmens.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

2 thoughts on “Schwimmen im Freien

  1. […] Dies ist ein Artikel, der uns über einen RSS-Feed von einer anderen Webseite zur Verfügung gestellt wurde. Den Original-Beitrag kannst Du hier lesen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>