Sicherheitsvorkehrungen für Lauf- und Walkingsport im Herbst und Winter

Die Tage sind kurz, die Nächte dafür umso länger. Wer trotzdem nicht auf laufen, walken oder anderen Outdoorsport verzichten will, ist im Herbst und Winter oft gezwungen, die Trainingseinheiten im Finstern zu absolvieren. Dabei gibt es einiges zu beachten, um sicher und ungefährdet das Training genießen zu können.

Machen Sie sich sichtbar

Reflektoren sind ein unverzichtbarer Bestandteil der Bekleidung für all jene, die im Finstern sporteln. Auf spezieller Sportbekleidung sind meistens reflektierende Streifen vorhanden. Sie leuchten, sobald sie von den Scheinwerfern eines Fahrzeugs angestrahlt werden. So macht man sich auch im Dunkeln für andere Verkehrsteilnehmer sichtbar und sorgt für mehr Sicherheit. Im Sportfachhandel gibt es auch Reflektoren zu kaufen, die man auf die Kleidung aufkleben, aufnähen oder z.B. mittels Klettverschluss befestigen kann. Abgesehen von Reflektoren, die nur dann leuchten wenn sie von einer Lichtquelle angescheint werden, gibt es auch batteriebetriebene Lichtsysteme, die Läufer im Dunkeln nutzen können. Weiß oder farbig blinkende Licher auf den Schuhen, dem Rücken oder auf dem Kopf sind schon von weitem gut erkennbar und sorgen so für optimale Sicherheit.

Stirnlampe für bessere Sicht

Eine Stirnlampe hat mehrere Funktionen und ist ein tolles Hilfsmittel für dunkle Wegstrecken. Die Scheinwerfer-Funktion kann unbeleuchtete Wege erhellen. Die meisten Stirnlampen verfügen zusätzlich über blinkendes Licht, das man speziell neben befahrenen Straßen nutzen kann, um sich für Autofahrer besser sichtbar zu machen.

Ein Wort zur Vorsicht

In der dunklen Jahreszeit haben auch Einbrecher Hochsaison. Lassen Sie das Licht brennen, wenn Sie das Haus zum Sporteln verlassen. Die Laufrouten zu variieren und die Umgebung zu beobachten, kann auch kein Nachteil sein. Unbeleuchtete Straßen und Wege sollte man beim Sport lieber meiden, wenn man allein unterwegs ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>