Skifahren für Gesundheit und gute Figur

Heute habe ich einen Artikel übers Skifahren gelesen. Ich kann leider nicht Skifahren, aber vielleicht sollte ich in Erwägung ziehen, es zu lernen!

Skifahren für Gesundheit und Wohlbefinden

Regelmäßiges Skifahren soll sich positiv auf den gesamten Körper auswirken. Es wirkt Herz-Kreislauf-Erkrankungen und sogar Depressionen entgegen! Selbst erhöhte Cholesterinwerte gehen durch einen einwöchigen Skiurlaub um ein Drittel zurück, so der Artikel. Die intensive Beanspruchung des Körpers beim Skifahren wirkt außerdem Osteoporose entgegen. Skifahren auf steilen Hängen trainiert in erster Linie die Kraft, während auf flachen Pisten die Fettverbrennung so richtig auf Touren kommt. Bis zu 500kcal pro Stunde verbrennt man beim Alpinskifahren.

Fatburner Langlaufen

bis zu 1.500kcal pro Stunde! Wenn das kein Grund ist, sich Langlaufski anzuschnallen. Beim Langlaufen kommen 90% der Muskeln zum Einsatz, in anderen Worten: Man hat hinterher einen Ganzkörpermuskelkater! 😉 Aber diese enorme Beanspruchung der Muskulatur hat natürlich einen ebenso enormen Kalorienverbrauch zur Folge. Da sollte man den anfänglichen Muskelkater vielleicht wirklich in Kauf nehmen. Positiv ist auch, dass Langlauf im Gegensatz zum Alpinskifahren oder gar Snowboarden sehr gelenkschonend ist und das Verletzungsrisiko äußerst gering ist.

Snowboard fürs Gleichgewicht

Snowboarden ist ein Sport, der vor allem Schnelligkeit, Kraftausdauer, Konzentration und Gleichgewicht trainiert. Super Muskel- und Krafttraining, allerdings mit einem erhöhten Verletzungsrisiko. Kalorienverbrauch: bis zu 500kcal pro Stunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>