Sommerwetter – Beim Sport auf den Kreislauf achten

Im Moment haben wir ja hochsommerliche Temperaturen und ich merke wie schwer es mir fällt mich zum Sport aufzuraffen.

Gerade wenn man noch nicht so viel Sport gewöhnt ist, sollte man bei so einem Wetter eher vorsichtig sein und besonders gut auf sich und seine Körpersignale hören. Es kann sein dass einem schon bei der sonst normalen Strecke schwindelig wird, es kann sein dass der Kreislauf sich noch nicht an die Temperatur angepasst hat also vorsicht.

Unterbrechen Sie lieber bei jedem Alarmsignal des Körper, setzen sich einen Moment in den Schatten, trinken Sie etwas und kommen Sie wieder zur Ruhe.

Bei so einem Wetter überfordert man sich schnell und dann ist der Schaden wirklich größer als der Nutzen und unter Umständen muß man dann erst mal pausieren. Damit es nicht so weit kommt, kann man einige Dinge beachten, die gerade jetzt besonders wichtig sein.

  • Ich lebe mitten in Hannover und die Feinsaubbelastung ist gerade bei diesem trockenen Wetter recht hoch. Also werde ich mir die Zeit nehmen und zum Joggen etwas aus der Stadt heraus zu fahren, was ich bei kühleren Temperaturen und mehr Niederschlägen eher nicht mache, dann laufe ich vor der Haustür los.
  • Gerade jetzt ist das Trinken umso wichtiger, man schwitzt bei diesen Temperaturen natürlich viel leichter und muß also für genügend Nachschub sorgen.
  • Ist man in der Sonne draußen, muß man unter Umständen auch an einen Sonnenschutz denken, auf jeden Fall an eine gut sitzende Kopfbedeckung.
  • Mal die Gewohnheiten ändern und entweder früh am Morgen oder spät am Abend Sport machen. Mir ist der frühe Morgen am liebsten, wenn alles noch frisch riecht, die Kühle der Nacht noch nicht wieder aufgeheizt ist und noch ein leichter Tau auf den Blättern liegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>