Sport in der Gruppe – Karit

Sport in der Gruppe fällt mir immer noch schwer. Einmal bin ich eine ziemliche Individualistin und wehre mich schon mal prophylaktisch gegen jede Art von Gruppenzwang. Aber das ist nicht nur so. Ein Teil von mir, gerade was den Sport angeht, sehnt sich nach einer Gruppe und nach Gleichgesinnten. Das ist schon merkwürdig. Vielleicht ist aber auch einfach noch nicht meine Zeit gekommen. Im Moment genieße ich meine morgendlichen, einsamen Kraftübungen und Nordic Walkingrunden über die Maßen. Sicher freue ich mich wenn mein Mann mitkommt, aber es macht mir auch nichts aus, die Runde alleine zu gehen.

Ich weiß auch nicht warum ich es so schwer habe mit Gruppen. Sicher da ist einerseits der feste Termin, dass ist wieder etwas das ich nicht mag. Alleine kann ich entscheiden wann ich Lust habe zum Laufen, oder wann ich lieber schwimmen möchte. Wenn aber auf dem Tagesplan steht 20:00 Uhr Chi Gong, dann ist es dann, egal ob mir danach ist das Haus zu verlassen oder nicht.

Wie gesagt im Moment empfinde ich so. Doch das muss nicht so bleiben. Ich interessiere mich in letzter Zeit immer mehr für Selbstverteidigung (Wendo, Wing Tsung oder so) und Tai Chi. Diese Kurse laufen ja eher in der Gruppe. Also ist meine Zeit wohl bald gekommen.

Ich denke egal ob in der Gruppe oder alleine, beides hat seine Vor- und Nachteile. Wichtig ist in erster Linie überhaupt Sport zu machen.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>