Sport in der Öffentlichkeit bei starken Übergewicht?

Aus meiner eigenen Erfahrung kann ich sagen, dass es für mich sehr schwer war in der Öffentlichkeit Sport zu treiben, als ich noch starkes Übergewicht hatte, sprich 136 Kilo wog.

Ich schämte mich, mochte mich nicht zeigen und das erst recht nicht in Sportklamotten, ich schwitzte bei der kleinsten Anstrengung und kam außer Atem schon bei den Aufwärmübungen. In einer Gruppe hätte ich mich am liebsten in eine Mauseloch verkrochen und mein Abi auf dem zweiten Bildungsweg habe ich nur geschafft, weil Sport nicht zu den Pflichtfächern gehörte.

Wenn ich mal wieder verzweifelt zuhause saß, merkte ich dass ich wohl Lust auf Bewegung hatte, aber ich wußte nicht wie und ich konnte mich einfach nicht dazu überwinden in die Öffentlichkeit zu gehen.

Meine Rettung war das Fahrradergometer und dann das Aiqum Sportprogramm mit Therabändern. Durch die wechsenden Übungen und die regelmäßige Erfolgskontrolle im Aiqum-Programm, hatte ich auch die nötige Motivation die Übungen weiter zu machen.

Je mehr Erfolg ich sah, desto leichter fiel es mir auch, mich in der Öffentlichkeit sportlich zu betätigen.

Eine gute Methode für viele weibliche Übergewichtige ist es vielleicht, sich in einem Studio nur für Frauen anzumelden. Klar, auch da gibt es Unterschiede, aber vielleicht findet man ein Studio in dem man einfach in Ruhe trainieren kann, ohne Allüren, ohne Anmache und ohne Zickenalarm. Ich habe ein sehr gutes Studio gefunden, und zwei Lady-Fitness-Studios in denen ich mich gerade unter Frauen nicht wohl gefühlt habe. Dort herrschte der oben genannte Zicken-Alarm und es wurde eher die neuste Mode vorgeführt und über Schönheitsoperationen geredet. Na da muß man eben selbst sehen, dazu ist ja in der Regel das Probetraining da.

2 thoughts on “Sport in der Öffentlichkeit bei starken Übergewicht?

  1. Es ist wirklich nicht einfach mit Übergewicht Sport zu treiben. Die meisten fühlen sich wohler, wenn Sie erstmal „für sich allein“ sporteln. Das geht auch sehr gut mit DVD’s für zu Hause, Nordic Walking (man kann ja mit einem guten Freund/einer guten Freundin ein Stück rausfahren) oder einem Ergometer.
    Wer dann Lust hat auf Spaß, der kann auch bei Trendsportarten wie Kitesurfen oder Snowbiken Kalorien verbrennen. Wasser und Luftsportarten sind besonders für Menschen mit mehr Gewicht geeignet, da die Gelenke geschont werden, hier ein Beispiel: http://www.abnehmen.net/wissen/sport/tre ndsport-mit-uebergewicht-snowbike

  2. Es ist verständlich, dass es einem schwer fällt mit Übergewicht in der Öffentlichkeit Sport zu treiben. Aber man sollte auch nicht vergessen, dass man mit diesem Problem nicht alleine ist, es geht vielen anderen Menschen genau so. Am Anfang ist es am leichtesten sich zuhause zu bewegen, Sportarten wie Pilates und Yoga lassen sich auch gut im heimischen Wohnzimmer umsetzen. Sind dann die ersten Pfunde verschwunden, steigt das Selbstbewusstsein und der Weg nach draußen wird einfacher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>