Abnehmen und Sport
persönliche Erfahrung über das Abnehmen mit Sport

Sport und Aggressionen

13 Feb

Autor: Requendel - Kategorie: abnehmen mit Sport, Allgemein, Blog Requendel, Training zu Hause, Hometraining

Ich merke bei mir deutlich, wie sehr mir der Sport hilft Aggressionen abzubauen, mir die Spannung zu nehmen und ruhiger und ausgeglichener zu werden.

Hier beschreibe ich nur meine persönlichen Erfahrungen damit, ohne auf die Hintergründe einzugehen.

Wenn ich Sorgen habe und eher ängstlich bin, zu viel denke und mich im Kreis drehe, dann hilft mir ein langes und eher gleichmäßiges Ausdauertraining. Am besten gelingt es mir mit Schwimmen. Dabei konzentriere ich mich dann auf die richtige Haltung und vor allem auf meine Atmung. In dem ich dann ruhig Bahn um Bahn schwimme, komme ich auch innerlich zur Ruhe. Ich habe dann das Gefühl mit jedem Schwimmzug den Stress und die Ängste hinter mir zu lassen.

Wenn ich mit anderen Menschen Stress habe, mich gestritten habe und mich unruhig fühle, den Streit nicht aus dem Sinn bekomme aber keine Chance habe oder keinen Sinn darin sehe den Streit fortzuführen, dann ist mein Fahrradergometer am besten geeignet. Und zwar mit extrem lauter und fetziger Musik, natürlich nur über Kopfhörer.

Wenn ich mich wie in einer Falle fühle, unbestimmte Spannungen in mir habe, mir Menschen nur noch auf die Nerven gehen oder ich aus einer momentanen Situation keinen kurzfristigen Ausweg sehe, wenn ich das Gefühl habe bald zu platzen, wenn ich schreien will oder auch einfach rund zum mich zu schlagen will, dann gibt es nichts Besseres als den Sandsack.

Ein Freund von mir hat ihn sich gerade in seiner Wohnung aufgehängt, mit genügend Platz und in einem nicht sehr hellhörigen Haus. Ich habe diesesn Sandsack in der vergangenen Woche ausprobiert und war begeistert. Ich bin ihn angegangen wie einen Gegner, habe ihn bearbeitet wie es mir in den Sinn kam, mal mit den Fäusten, mal mit den Knien oder Füssen, völlig ohne Technik und Plan. Schon nach kurzer Zeit floß bei mir der Schweiß, es ist extrem anstrengend aber ich konnte kaum aufhören. Erst als ich völlig erschöpft war machte ich Schluß, ging unter die Dusche und fühlte mich hinterher wunderbar gelassen und locker. Nur meine Hand tat etwas weh, ich habe einfach so zugeschlagen.

Ich glaube wenn ich das öfter mache, dann würden sich entsprechende Handschuhe lohnen, das ist gesünder für die Hände. Oder ich rufe mir ins Gedächtnis, was ich im WenDo Kurs über die richtige Handhaltung gelernt habe.

Von diesen Sandsack bin ich absolut begeistert. Leider ist er nicht ganz billig und leider kann man ihn auch nicht in jeder Wohnung aufhängen.

In jeder dieser Situationen hätte ich früher gegessen um die Wut und die negativen Gefühle unter dem Essen zu vergraben. Ich mußte erst lernen dass anstrengende körperliche Bewegung viel besser und viel wirkungsvoller ist.

Stichwörter

Abnehmen abnehmen mit Sport AIQUM Ausdauersport Ausdauertraining Bewegung im Alltag dauerhaft abnehmen Dehnen durchblutung fördern Energiebilanz FDM Fettverbrennung Fitnessstudio gesund abnehmen Jogging Krafttraining Krafttraining zuhause Laufen Luisa Francia Muskelaufbau Muskelkater Nordic Walking Outdoorsport Power Walking Rückenkurs Rückenschmerzen Radfahren Sauerstoff Schulsport Schwimmen Spazierengehen Spinning Sport Sport im Alltag Stoffwechsel anregen TAI CHI Tanzen Therabänder Theraband Training Trainingsplan Walken Walking Wandern Yoga

Ähnliche Beiträge

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-sport.de/allgemein/sport-und-aggressionen.html/trackback

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top