Sport verändert den Körper

Gestern hatte ich ein interessantes Gespräch mit einer Freundin. Sie erzählte mir von einer Begegnung mit einer dicken Frau auf dem Amt, die sie als unangenehm fand. Also wo ihr das Körpergewicht dieser Frau unangenehm auffiel. Ich war doch ein wenig pikiert, denn bis dato hatte ich bei ihr noch nicht bemerkt, dass dicke Menschen ihr unangenehm waren. Als ich sie darauf hinwies meinte sie. Das es unterschiedliche Arten des Dickseins gebe. Bei dieser Frau war ihr aufgestossen, dass sie so plump und kraftlos dabei wirkte. So in sich zusammengesunken. Meine Freundin meinte, da war ihr Eindruck das diese Dame sich nur vollstopft und jammert das sie zunimmt.
Na ja, sagte ich, dass war bei mir ja auch nicht anders und auch wenn ich abgenommen habe, so bin ich doch noch immer fett. Darauf erklärte sie mir: Du wirkst aber sportlich und mensch sieht das du nicht nur Fett, sondern auch Muskeln hast. Auch ohne das bekannt ist, dass du Sport treibst.
Anscheinend lag da für sie der Unterschied. Fett mit Muskeln suggeriert Aktivität und mit wenig Muskelmasse Faulheit.
Ich merkte dann das sie im Grunde recht hatte. Mir geht es ganz ähnlich. Wir hatten neulich Besuch und der Herr war bestimmt nicht dicker wie ich. Wurde aber von mir als ausgesprochen fett empfunden. Ich habe dann mal nachgedacht woran das lag und kam zu dem Schluss, dass es auch seine Körperhaltung und seine Art sich zu bewegen gewesen ist.
Menschen die regelmässig Sport treiben haben eine andere Spannkraft und selbst wenn sie nicht abnehmen, verändert sich ihr Körperbild positiv. Da ist mehr Spannkraft, Proportionen sind klarer und irgendwie haben sie eine vitalere Ausstrahlung.

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>