Sportlich abhärten im Herbst

Sich im Herbst abzuhärten, um sportlich auch in der kalten Jahreszeit aktiv bleiben zu können, ist für mich ein absolutes Muss. Daher gibt es auch keine Ausreden, den Sport ausfallen zu lassen, bloß weil das Wetter derzeit nicht so ganz perfekt ist. Jeden Tag Regen, jeden Tag Nebel, und die Temperaturen sind auch nicht gerade das, was man im August erwartet. Derzeit herrscht wirklich das reinste Herbstwetter, und ich gebe durchaus zu, dass mir das Laufen und Walken bei Sonne und angenehm milden Temperaturen weitaus mehr Spaß macht als im Nebel und im Regen.

Aber wenn ich mich jetzt nicht abhärte und auf die kalte Jahreszeit vorbereite, kann ich mein Sportprogramm im wahrsten Sinne des Wortes auf Eis legen, wenn die kalte Jahreszeit dann endgültig hereinbricht. Lieber jetzt abhärten, damit ich für den Winter gewappnet bin, denn ich habe auf jeden Fall vor, mein Lauf- und Walkingprogramm auch im Winter durchzuziehen. Dass es geht, weiß ich aus Erfahrung, denn ich habe es bereits zwei Winter lang so gemacht.

Sich im Herbst abzuhärten hat aber noch einen weiteren Nutzen, nämlich dass das Immunsystem gestärkt und dadurch die Erkältungsgefahr reduziert wird. In den beiden Wintern, in denen ich fleißig jeden Tag Sport gemacht habe, kann ich mich an keine Erkältung erinnern. Also laufe ich derzeit durch das nasskalte Wetter und bemühe mich, dem Ganzen etwas Positives abzugewinnen. Ich bin nicht unbedingt der Typ Mensch, der im Winter auf Indoor-Sport ausweicht. Ich mag viel lieber den Sport im Freien, und da muss ich mich jetzt auf jeden Fall ranhalten, damit sich mein Körper an die aktuellen Wetterbedingungen gewöhnt.

One thought on “Sportlich abhärten im Herbst

  1. […] Sich im Herbst abzuhärten, um sportlich auch in der kalten Jahreszeit aktiv bleiben zu können, ist für mich ein absolutes Muss. Daher gibt es auch keine Ausreden, den Sport ausfallen zu lassen, bloß weil das Wetter derzeit nicht so ganz perfekt ist. Jeden Tag Regen, jeden Tag Nebel, und die Temperaturen sind auch nicht gerade […] Lesen Sie mehr […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>