Sportschuhe – der richtige Schuh zum richtigen Sport

Ich kaufe selten Klamotten. Da bin ich ein richtiger Muffel. Wo ich allerdings Zeit und Geld investiere sind meine Schuhe. Das ist einfach unerläßlich. Besonders die Schuhe die ich zum Sport trage sind mir da sehr wichtig. Früher war ich da nicht so wählerisch und habe es bitter bezahlt, mit Muskelkater, Sehnen- und Gelenkschmerzen und oft auch mit einem Migräneanfall. Letzteres hört sich merkwürdig an, ist aber so. Mittlerweile ist erwiesen, dass Kopfschmerzen entstehen können, wenn der Schuh nicht sitzt.
Leider gibt es keinen universellen Sportschuh, dafür sind die Belastungen bei den Sportarten zu unterschiedlich. Eines gilt aber für jeden Sportschuhkauf, lasst euch beraten und macht euch vorher Gedanken was es sein soll. Ein guter Laufschuh, zum Beipsiel sollte nicht zu eng sitzen. Auch in der Länge. Also es nicht wie eine meiner Freundinnen halten, die kauft keinen Schuh über Größe 39, weil sie es nicht glauben will das manchmal Größe 40 einfach besser wäre, aus purer Eitelkeit.
Meine persönliche Checklist ist folgende:

Der Schuh soll im ausgeruhten Zustand der Füße ein wenig zu weit in der Länge sein, denn beim Sport schwellen die Füße an und da braucht es noch ein wenig Luft.
Mit meinen 120 kg brauche ich eine Luftpolsterung oder bei meinen Wanderschuhen eine Gelsohle. Die fängt den Aufprall ab und schon Gelenke und Sehnen.
Der Schuh soll leicht zu pflegen sein.

Das sind nur einige Punkte. Wie gesagt es kommt auch auf die Sportart an. Bei mir ist in Sachen Ausdauersport ja Nordic Walking und Wandern angesagt. Daher sind diese Punkte wichtig. Für Ballsportarten wie Fussball sollen die Schuhe wieder ein wenig enger sitzen, wegen des besseren Ballkontaktes. Für Sport im Studio gibt es wieder spezielle Schuhe und fürs Radfahren.
Das beste ist wirklich in ein gutes Schuhgeschäft oder Sportgeschäft gehen und sich vernünftig beraten lassen. Sportschuhe kauft mensch nicht nach den Aussehen, sondern nach ihrer Funktionalität. Meine Wanderschuhe sehen aus, wie eine Sohle um die jemand einen Schuh gebaut hat, aber ich möchte sie nicht missen.

Technorati Tags: , ,

KA-Rit

About KA-Rit

Karin Braun (Künstlername KA-Rit), 51 Jahre alt, verheiratet und am Abnehmen. Habe mein Gewicht von 160 kg bereits auf 121 kg reduziert und bin glücklich mich wieder bewegen zu können. Über meine sportlichen Erfahrungen werde ich dann hier berichten.
Nach einem Jahr Pause bin ich am 13.11.2009 wieder in das AIQUM Programm eingestiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>