Sporturlaub – den Urlaub für Bewegung nutzen

Sporturlaub ist die Art der Urlaubsgestaltung, bei der man hinterher ohne Reue auf die Waage steigt. Ich habe derzeit „Urlaub“ in dem Sinn, dass mein Kleiner eine Woche bei den Großeltern verbringt, was mir einen völlig neuen und sehr ungewohnten Tagesablauf verschafft. Ich muss meinen Tagesablauf nicht nach den Kindern ausrichten, sondern kann ganz ungeniert egoistisch sein und jederzeit das tun, was ich gerade möchte. Zwar muss ich arbeiten, aber auch die Arbeitszeit kann ich mir ja – Home Office sei Dank – völlig frei einteilen.

Damit die Woche nicht in Bequemlichkeit versandet, habe ich mir vorgenommen, die Woche als einen Sporturlaub für mich zu nutzen. Der Plan sieht vor, auf jeden Fall zwei Mal täglich Sport zu machen, nämlich morgens und abends Nordic Walking. Wenn das Wetter schön genug ist, so wie gestern und heute, steht zusätzlich noch eine ausgedehnte Runde schwimmen im Pool am Plan. Gestern hat das Ganze schon mal sehr gut funktioniert, und heute bis jetzt ebenfalls. Es ist ganz ungewohnt für mich, zu jeder Tageszeit die Stöcke nehmen und losmarschieren zu können ohne sich um die Kinder Gedanken machen zu müssen. Ich genieße das sehr und denke, dass der selbst auferlegte Sporturlaub, der nun vor mir liegt, ein nettes Resultat auf der Waage bringen sollte.

Mein Gewicht geht ja erfreulicherweise kontinuierlich bergab, wenn auch in sehr mäßigem Tempo. Nach dem Aufwärtstrend der letzten 12 Monate bin ich aber schon froh und dankbar, dass das Gewicht wenigstens nicht weiter nach oben geht und nun sogar seit einiger Zeit wieder ein langsamer Abwärtstrend zu verzeichnen ist. Diese Woche möchte ich meine Fettverbrennungsöfchen ordentlich zum Brennen bringen. Ich muss ja auch beim Kochen keinerlei Rücksicht nehmen auf kindliche Essenswünsche und Abneigungen. Somit steht diese Woche gesunde Ernährung und Bewegung absolut im Vordergrund und ich freu mich sehr darauf und werde die Tage gut zu nutzen wissen!

One thought on “Sporturlaub – den Urlaub für Bewegung nutzen

  1. […] Sporturlaub ist die Art der Urlaubsgestaltung, bei der man hinterher ohne Reue auf die Waage steigt. Ich habe derzeit “Urlaub” in dem Sinn, dass mein Kleiner eine Woche bei den Großeltern verbringt, was mir einen völlig neuen und sehr ungewohnten Tagesablauf verschafft. Ich muss meinen Tagesablauf nicht nach den Kindern ausrichten, sondern kann ganz ungeniert […] Lesen Sie mehr […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>