Verletzungen und Bewegung

Das darf doch nicht wahr sein. Letztes Jahr im Juni habe ich wegen einer gebrochenen oder angeknacksten Zehe (kleine Zehe am linken Fuß) eine längere Laufpause einlegen müssen. Damals bin ich mit dem Fuß gegen einen Betonrandstein geknallt, hatte mehrere Wochen lang Schmerzen, konnte nicht laufen und habe danach nicht mehr in meinem Laufrhythmus zurückgefunden. Das hatte zur Folge, dass ich mich auch mit dem Essen nicht mehr so recht beherrscht habe, und letztendlich habe ich seit diesem kleinen Unfall insgesamt 15 Kilo zugenommen!

Nun bin ich dank des Frühlingsbeginns endlich wieder gut im Plan, laufe täglich meine Runden, mit dem Essen geht es auch besser und die Kilos fangen wieder an zu purzeln. Und dann knalle ich heute beim Staubsaugen mit dem rechten Fuß gegen einen Türstock – nun tut der rechte kleine Zeh höllisch weh und geschwollen ist er auch. Wenn das mal nicht der Auftakt zu einer weiteren Laufpause ist. Ich hoffe wirklich, dass der Zeh nicht gebrochen ist, weil ich kann nun wirklich keine längerfristige Verletzung gebrauchen, die mich für ein paar Wochen außer Gefecht setzt. Ich war so froh, dass ich endlich wieder eine schöne Regelmäßigkeit in mein Sportprogramm reingebracht habe.

Mal sehen wie die Sache morgen früh aussieht. Ich hoffe, dass ich zumindest walken kann, wenn schon nicht laufen. Ohne Sport geht bei mir einfach absolut gar nichts, das haben mich die vergangenen Monate wirklich gelehrt.

One thought on “Verletzungen und Bewegung

  1. sex kontakty przez telefon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>