Abnehmen und Sport
persönliche Erfahrung über das Abnehmen mit Sport

Verletzungspause beim Sport, wie geht man damit um?

07 Aug

Autor: Enigma - Kategorie: Allgemein, Fitness Tipps, Sport Tipps

Eine Verletzungspause beim Sport ist eine unangenehme Angelegenheit. Wenn man es gewohnt ist, täglich Sport zu machen, schlägt die mangelnde Bewegung ein richtiges Loch in den gewohnten Tagesrhythmus. Oft fühlt man sich während einer Verletzungspause unrund und unterfordert. Außerdem besteht die die Gefahr, während der Sportpause zuzunehmen. Wie geht man mit einer Verletzungspause um, und kann man sie vielleicht sogar sinnvoll nutzen?

Verletzungsrisiko beim Sport minimieren

Jeder Sport birgt ein gewisses Verletzungsrisiko. Zerrungen, Bänderrisse, Stürze, Knochenbrüche – viele Sportler haben damit schon Erfahrungen gemacht. Hat man sich verletzt, ist das leider nicht mehr rückgängig zu machen. Allerdings kann man die Verletzungspause zum Anlass nehmen, sich gründlich mit der Frage auseinanderzusetzen, wie es zu der Verletzung gekommen ist. Sportanfänger neigen zum Beispiel dazu, sich zu überfordern, weil sie ihr Leistungsniveau falsch einschätzen oder zu schnell zu viel erreichen möchten. Sportverletzungen können auch durch falsche Körperhaltung, mangelhafte Sportausrüstung oder Verzicht aufs Aufwärmen entstehen. Selbstüberschätzung kann ebenfalls Verletzungen zur Folge haben, weil man sich dann entweder überlastet oder zu risikofreudig wird. Oft kann auch eine entsprechende Sicherheitsausrüstung, z.B. Reflektoren auf der Kleidung, das Verletzungsrisiko senken.

Alternative Sportarten während der Verletzungspause

Vielleicht lässt sich während einer Verletzungspause ja eine Möglichkeit finden, ein alternatives Sportprogramm durchzuführen. Zum Beispiel setzt eine Bänderzerrung im Knie zwar das Läuferbein außer Gefecht, beeinträchtigt aber nicht den Oberkörper. Konzentriert man sich beim Training auf die nicht von der Verletzung betroffenen Körperregionen oder führt schonende, leichtere Sportarten durch, muss die Verletzungspause nicht gänzlich sportfrei bleiben. Sehr gut eignet sich bei manchen Verletzungen z.B. Bewegung im Wasser, da die Gelenke dabei geschont werden.

Gewichtszunahme während der Verletzungspause vorbeugen

Eine Sportpause birgt immer die Gefahr zuzunehmen. Schließlich ist der Körper auf einen bestimmten Kalorienverbrauch eingestellt, und wenn plötzlich das tägliche Sportpensum entfällt, werden weniger Kalorien verbraucht als sonst. Außerdem ist man wahrscheinlich über die Bewegungspause einigermaßen gefrustet, und was liegt näher, als sich mit einer Tafel Schokolade über den Kummer hinwegzutrösten? Um einer Gewichtszunahme vorzubeugen, versucht man am besten, jeden kleinen Zwischendurch-Hunger mit Gemüserohkost zu stillen, viel zu trinken und sich beschäftigt zu halten, um nicht aus Langeweile oder Frust in die Naschlade oder die Knabberschüssel zu greifen.

Nach der Verletzungspause

Ist die Verletzung verheilt, die Schmerzen abgeklungen bzw. das ärztliche OK für die sportliche Wiederbetätigung erteilt, gilt: Langsam wieder anfangen und nicht überfordern. Die trainingsfreie Zeit hat wahrscheinlich ihre Spuren an der Kondition und an der Leistungsfähigkeit hinterlassen, daher sollte man nicht durch Überforderung eine neuerliche Verletzung riskieren. Vorsichtig beginnen, in den Körper hineinhören und langsam die Leistung wieder an das alte Niveau heranführen, lautet die Devise.

Stichwörter

Abnehmen abnehmen mit Sport AIQUM Ausdauersport Ausdauertraining Bewegung im Alltag dauerhaft abnehmen Dehnen durchblutung fördern Energiebilanz FDM Fettverbrennung Fitnessstudio gesund abnehmen Jogging Krafttraining Krafttraining zuhause Laufen Luisa Francia Muskelaufbau Muskelkater Nordic Walking Outdoorsport Power Walking Rückenkurs Rückenschmerzen Radfahren Sauerstoff Schulsport Schwimmen Spazierengehen Spinning Sport Sport im Alltag Stoffwechsel anregen TAI CHI Tanzen Therabänder Theraband Training Trainingsplan Walken Walking Wandern Yoga

Ähnliche Beiträge

  • Leider keine ähnlichen Beiträge gefunden.

Trackback Uri kopieren

http://www.abnehmen-und-sport.de/allgemein/verletzungspause-beim-sport-wie-geht-man-damit-um.html/trackback

Kommentare

Sie finden hier 1 Kommentar zu “Verletzungspause beim Sport, wie geht man damit um?”

  1. Verletzungspause beim Sport, wie geht man damit um? | Diät und abnehmen - verschiedene, beste, effektive diät meinte am 7. August 2013 - 18:54 Uhr

    […] Eine Verletzungspause beim Sport ist eine unangenehme Angelegenheit. Wenn man es gewohnt ist, täglich Sport zu machen, schlägt die mangelnde Bewegung ein richtiges Loch in den gewohnten Tagesrhythmus. Oft fühlt man sich während einer Verletzungspause unrund und unterfordert. Außerdem besteht die die Gefahr, während der Sportpause zuzunehmen. Wie geht man mit einer Verletzungspause um, und […] Lesen Sie mehr […]

    ID 7382

Ihr Kommentar

Alle Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder. Ihre E-Mail wird nicht veröffentlicht.

[ Alternative für E-Mail: @ = + ]

Feedback für diesen Artikel




top