Welcher Sport ist der beste zum Abnehmen?

Sport und abnehmen geht Hand in Hand. Bewegung lässt die Pfunde schneller purzeln, und die Figur wird durch Sport gestrafft. Doch gibt es eigentlich eine Sportart, die sich zum Abnehmen besser eignet als andere Sportarten?

Der beste Sport zum abnehmen ist der, der Spaß macht

Sport hilft nur dann beim Abnehmen, wenn man ihn regelmäßig betreibt. Selbst wenn es also eine Sportart geben sollte, bei der man doppelt und dreifach so viele Kalorien verbraucht wie bei anderen Sportarten, wird man nur dann abnehmen, wenn man diesen Sport auch wirklich regelmäßig durchführt. Und was, wenn einem der beste Abnehmsport überhaupt nicht liegt? Bei mir ist es zum Beispiel Pilates. Ich weiß, dass es wirkt. Aber ich mag es nicht. Ich schaue alle 30 Sekunden auf die Uhr und meine Motivation ist schon vor Trainingsbeginn im Keller. Das hat keinen Sinn. Da mache ich lieber eine Sportart, die weniger effektiv ist, die ich aber dafür mit Freude und Begeisterung regelmäßig durchführen kann. Langfristig gesehen bringt das mehr, denn ungeliebte Sportarten wird man in den seltensten Fällen auf Dauer durchhalten.

Wie finde ich den besten Sport zum Abnehmen?

Ein paar Fragen können helfen, den für sich am besten geeigneten Sport zum Abnehmen zu finden. Treibe ich Sport lieber allein, mit einem Partner oder in einer Gruppe? Bewege ich mich lieber im Freien oder in einem Studio bzw. einer Turnhalle? Trainiere ich gerne mit Geräten? Hätte ich gerne einen Trainer, der mich anleitet und mir Tipps gibt? Bin ich lieber allein und unbeobachtet? Mache ich lieber Ausdauer- oder Krafttraining? Je nachdem, wie die Antworten auf diese Fragen ausfallen, kann man herausfinden, welche Sportart am besten zum Abnehmen geeignet ist. Dabei ist es nicht so wichtig, wie viele Kalorien pro Stunde verbrannt werden, sondern ob der Sport Spaß macht und daher auch wirklich regelmäßig und langfristig durchgeführt werden kann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>