Zumba für Gebrechliche?

Vor kurzem sprach mich eine liebe Bekannte, bei der seit längerem das Zumba-Fieber ausgebrochen ist, auf einen neuen Kurs an, der in den nächsten Wochen in meiner Nähe angeboten wird. Sie meinte nämlich, dass es einen neuen Zumba-Kurs geben wird, der speziell für Ältere ist und für Leute, die Probleme mit den Knien und Gelenken haben. Es wird weniger herumgehüpft als man das sonst von Zumba kennt, die Bewegungen finden also etwas ruhiger und fließender statt. Sie meinte dann, dass es mehr oder minder Zumba für Ältere und „Gebrechliche“ ist, und an dem Punkt konnte ich echt nicht mehr an mich halten, hab laut losgeprustet und zu ihr gesagt: Danke dass Du dabei an mich gedacht hast!! 🙂

Aber wie auch immer, ich muss sagen dass mich dieser neue Kurs durchaus interessiert, und ich habe meine Bekannte gebeten mir Bescheid zu geben sobald sie nähere Infos bekommt, wann es genau losgeht. Die erste Stunde ist gratis – anschauen kostet also im wahrsten Sinne des Wortes nix. Ich werde es einfach mal probieren. Der Kurs wäre an einem Wochentag, wahrscheinlich Montag, am Vormittag. Für mich optimal, da ich nachmittags nicht so leicht aus dem Haus komme. Ich habe mir ja schon öfter überlegt, in einen Zumba-Kurs zu gehen, aber hab mich noch nicht dazu durchringen können. Ich habe eine DVD zu Hause und finde sie zwar einerseits toll, aber die Übungen und Schritte sind so chaotisch und verwirrend, dass ich einfach nicht mitkomme. Vielleicht ist eine ruhigere Zumba-Variante ja genau das Richtige für mich. Ich schaue mir das auf jeden Fall an!

One thought on “Zumba für Gebrechliche?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>